Abo
  • Services:
Anzeige

Open Source Initiative ändert Lizenzregeln

Neue Regeln für weniger Open-Source-Lizenzen

Die Open Source Initiative (OSI) hat jetzt offiziell zu einer neuen Lizenzpolitik Stellung bezogen und reagiert damit auf die Kritik an einer ausufernden Zahl von Open-Source-Lizenzen. Die zahlreichen Lizenzen würden die weitere Verbreitung von Open Source zunehmend bremsen.

Nicht Fehlschläge, sondern die großen Erfolge seien heute die größte Herausforderung für Open Source, resümiert die OSI rund sieben Jahren nach ihrer Gründung. Das Problem der hohen Zahl an unterschiedlichen Open-Source-Lizenzen lasse sich aber handhaben.

Anzeige

Um dieses Problem anzugehen, legte die OSI nun strengere Regeln für die Zertifizierung von Open-Source-Lizenzen fest und folgt dabei im Großen und Ganzen den Vorschlägen des ehemalige OSI-Präsident Russ Nelson. Künftig müssen zertifizierte Lizenzen drei neue Kriterien erfüllen: Sie dürfen andere Lizenzen nicht duplizieren, sie müssen klar und verständlich formuliert sowie wieder verwendbar sein.

Zudem soll eine dreiteilige Klassifizierung eingeführt werden. So sollen bei den Lizenzen künftig bevorzugte, zertifizierte und veraltete Lizenzen unterschieden werden. Asymmetrische Unternehmens-Lizenzen, wie sie einst mit Mozilla eingeführt wurden, betrachtet man als gescheitertes Experiment. Die künftigen Regelungen werden diese nicht mehr berücksichtigen.

Mit diesen neuen Regeln will die OSI Hürden für die Wiederverwendbarkeit von Code abbauen. Die detaillierte Stellungnahme der OSI findet sich unter opensource.org.


eye home zur Startseite
pilif 12. Apr 2005

was ist das?

pilif 12. Apr 2005

was ist das?

Philip Deteren 12. Apr 2005

Die Verlinkung auf die Seite der Open Source Initiative "defekt". es ist verlinkt: http...

Kopfschüttler... 12. Apr 2005

sondern die Community bzw. die Leute werden älter. Viele die in den letzten 5 Jahren OSS...


Markus Weimer online / 12. Apr 2005

OSI wider den Lizenzwahn



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Genossenschaftsverband Bayern e.V., München
  3. R & S Cybersecurity Sirrix GmbH, Darmstadt
  4. W&W Asset Management GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 79€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  2. Unitymedia

    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  3. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  4. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  5. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  6. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  7. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  8. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  9. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar

  10. Time Warner

    Trump-Regierung will Milliardenübernahme durch AT&T stoppen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Re: leicht OT: Wie von USB booten bei Secure Boot ?

    My1 | 13:25

  2. Realer Schaden?

    Sascha Klandestin | 13:25

  3. Re: Dampfender Haufen, jetzt mit mehr Technik!

    Trollversteher | 13:24

  4. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    KloinerBlaier | 13:24

  5. Re: Wenn Elon Musk, Microsoft-Gründer Bill Gates...

    DY | 13:23


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:23

  4. 11:59

  5. 11:50

  6. 11:34

  7. 11:20

  8. 11:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel