Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsch-Russische IT-Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Strategischen Partnerschaft bei Bildung, Forschung und Innovation

Im Beisein von Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem Präsidenten der Russischen Föderation, Vladimir Putin, haben Staatssekretär Dr. Bernd Pfaffenbach und der Minister für Informationstechnologien und Kommunikation, Leonid Reiman, am 11. April 2005 auf der Hannover Messe eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und dem Ministerium für Informationstechnologien und Kommunikation der Russischen Föderation unterzeichnet.

"Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Baustein für die deutsch-russische Wirtschaftskooperation im Bereich der modernen Informations- und Kommunikationstechnologien. In Deutschland und Russland gibt es auf diesem Gebiet eine große Entwicklungsdynamik, die durch die Kooperation zum Vorteil beider Länder wirkungsvoll verstärkt werden kann", kommentiert Staatssekretär Pfaffenbach.

Anzeige

Die Vereinbarung soll der verstärkten Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologien zwischen den beiden Staaten dienen. Dabei soll es zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch bei der Gestaltung und Durchführung der staatlichen Politik kommen, der insbesondere die Förderung der Zusammenarbeit bei der Entwicklung neuer Technologien und Anwendungen für den elektronischen Geschäftsverkehr und mobile Multimedia-Dienste zum Ziel hat.

Im Rahmen des BMWA-Projekts MEDIA@Komm sollen dabei sogenannten "eCity"- Partnerschaften initiiert und gefördert werden. Die Regionen Nürnberg und Moskau sowie Bremen und Kaliningrad sollen hier eine Vorreiterfunktion übernehmen: Sie wollen die Zusammenarbeit bei E-Government als Initialzündung für eine breit angelegte Wirtschaftskooperation nutzen, die insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen neue und wie es heißt "außenwirtschaftliche Chancen" eröffnen.

Die Kooperationsvereinbarung ist Teil einer strategischen Partnerschaft im Bereich der Bildung, Forschung und Innovation zwischen der Russischen Föderation und der Bundesrepublik. Insbesondere in den Nano-, Bio-, Mikro- und optischen Technologien sowie der Raumfahrt, der Umwelt-, Meeres- und Polarforschung werden die beiden Staaten sollen dabei eng kooperieren.

Unter anderem seien gemeinsame Forschungsinstitute und Labore geplant, wie etwa ein Zentrum für Laserforschung, das noch in diesem Jahr in Russland eröffnet werden soll. Zudem werde Russland Partner internationaler Großprojekte wie dem Freie-Elektronen-Laser beim DESY in Hamburg und der Beschleunigeranlage für die Hadronen- und Kernphysik der GSI in Darmstadt sein. Darüber hinaus seien Erweiterungen bei der Nachwuchsförderung und Weiterbildung angestrebt.


eye home zur Startseite
wurz25 12. Apr 2005

Naja malwieder ein Alleingang und das bei den USA´schen Exportbeschränkungen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. (-72%) 5,55€
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Nur das Display ist ok.

    sofries | 03:29

  2. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  3. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  4. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01

  5. Re: BANAAAAANAAAAA!

    User_x | 01:50


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel