Abo
  • Services:

ATIs Catalyst 5.4: Bugfixes und HDTV-Support

Neuer Treiber für alle Radeon-Chips

Bereits am vergangenen Freitag hat ATI die Version 5.4 des Treiber-Pakets Catalyst veröffentlicht. Der neue Treiber weist zahlreiche Bugfixes auf und bietet ein verbessertes Control Panel für HDTV-Konfigurationen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diesmal wirbt ATI für den neuen Treiber nicht mit Leistungs-Verbesserungen. Im Mittelpunkt stand für die neue Version Bugfixing. So listen die Release Notes vor allem kleinere Bugs auf, die oft nur kosmetischer Natur sind. Dazu zählen verzerrte Einträge in den Menüs der Treiberkonfiguation aber auch inzwischen behobene Probleme mit Spielen wie "Splinter Cell: Chaos Theory".

Stellenmarkt
  1. K. A. Schmersal GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Salzgitter Mannesmann Stahlhandel GmbH, Düsseldorf

ATI listet auch Probleme auf, die noch nicht gelöst werden konnten. Auch hier betreffen viele Fälle nur seltene Konfigurationen, wie sie oft nur Tester einstellen: Etwa Half-Life 2 mit einer Desktop-Auflösung von 1024 mal 768 Punkten und einer Spiel-Konfiguration mit 1600 mal 1200 Punkten mit allen Details. Etwas schwerer wiegt schon, dass der Oldie "Serious Sam: The Second Encounter" in seiner Standard-Konfiguration weiterhin nach einigen Minuten Spielzeit immer langsamer wird.

Wer über einen Monitor mit DVI-Eingang oder ein dediziertes HDTV-Display mit Komponenten-Eingang verfügt, kann über ein neues Control Panel des Catalyst 5.4 die Einstellungen jetzt einfacher vornehmen. Dies listet ATI als einzige neue Funktion des Treibers auf.

Das Softwarepaket kann für Windows XP nur mit Treiber und Control Panel (24,6 MByte) oder mit dem grafisch ansprechender gestalteten Treiber und Catalyst Control Center (32,6 MByte) heruntergeladen werden. Für letzteres muss aber Microsofts .NET Framework installiert sein. Auch für Windows 2000 gibt es den Catalyst-5.4-Treiber. [von Nico Ernst]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (Prime Video)

Angel 12. Apr 2005

Zumindest theoretisch koennte das aber auch iLink uebernehmen - was es schliesslich auch...

cmi 11. Apr 2005

...gibt es übrigens auch neue (8.12.10). würde mir wünschen, dass golem über diese...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /