IBM-Notebooks mit Brennstoffzelle

Prototyp von IBM und Sanyo für aktuelle ThinkPads

Zusammen mit Sanyo zeigt IBM den Prototypen eines Notebooks mit einer Methanol-Brennstoffzelle. Mit einer Kartusche sollen IBMs ThinkPads rund acht Stunden durchhalten, wobei der Prototyp zu den meisten ThinkPads kompatibel sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

In das Brennstoffzellen-Modul integriert ist zugleich ein Akku, der das System bei Bedarfsspitzen zusätzlich mit Strom versorgen soll. Das als Dockingstation konstruierte System hat außerdem einen Zusatzschacht für einen IBM Ultrabay-Slim-Akku. So wird sichergestellt, dass das Notebook Strom hat, selbst wenn die Brennstoffzelle leer ist.

ThinkPad mit Brennstoffzelle
ThinkPad mit Brennstoffzelle

Obwohl die aktuellen Prototypen auf die Nutzung mit bestehenden ThinkPad-Modellen der X-, T- und R-Serie ausgelegt sind, bleibt unklar, wann IBM das entsprechende Brennstoffzellen-Zubehör auf den Markt bringen wird. Das Unternehmen betont aber, dass die Entwicklung der Technik auch nach der Übernahme von IBMs PC-Sparte durch Lenovo fortgesetzt wird, dann aber zusätzlich mit den Forschungskapazitäten von Lenovo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lukascho 15. Apr 2005

Es geht "nicht" nur um die Akkulaufzeit bei Brennstoffzellen. Vielmehr, dass man auch...

Dann 12. Apr 2005

Es gab schon mal einen funktioniereneden BSZ-Prototypen für Laptops entwickelt vom...

tut nichts zur... 12. Apr 2005

Diese Brennstoffzellen werden mit Methanol betrieben!! Nicht mit Ethanol!!!! Ethanol...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /