Abo
  • Services:

Acer: 20-Zoll-Breitbild-Display für knapp 700,- Euro

Acer mit neuen 17-, 19- und 20-Zoll-Breitbild-Displays

Acer erweitert die Display-Serie "Prestige Line" um drei neue Modelle. Dabei handelt es sich um ein 20-Zoll-Breitbild-Display sowie ein 17- und 19-Zoll Gerät im herkömmlichen Format. Alle Geräte stecken in polierten Acryl-Gehäusen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Acer AL2032wm verfügt über eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln und bietet einen Betrachtungswinkel von 178 Grad sowie eine Bildhelligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Das Display ist sowohl mit analoger als auch digitaler Schnittstelle versehen. Das Kontrastverhältnis liegt bei 600:1. Auch ein 5-Watt-Stereolautsprecherpaar ist eingebaut.

Stellenmarkt
  1. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Henry Schein Services GmbH, Langen

Der AL1932m arbeitet einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln und ist mit der CrystalBrite-Technologie ausgerüstet, die durch eine andere Bildschirmbeschichtung eine "brillante" Darstellung gewährleisten soll. Die Bildhelligkeit wird mit 400 Candela pro Quadratmeter und das Kontrastverhältnis mit 500:1 angegeben. Die Einblickwinkel liegen bei 140 Grad und die Reaktionszeit beläuft sich nach Herstellerangaben auf 12 Millisekunden.

Der 17-Zöller AL1732m ist im herkömmlichen Bildformat gehalten und ebenfalls mit CrystalBrite ausgestattet. Er bietet eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln sowie eine Bildhelligkeit von 400 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 500:1. Die Einblickwinkel liegen bei 140 Grad und auch bei diesem Gerät wird eine Reaktionszeit von 12 Millisekunden angegeben. Die Modelle mit 17 und 19 Zoll verfügen beide über ein Paar 2-Watt-Lautsprecher

Alle drei LCDs besitzen VGA-, DVI- und S-Video-Schnittstellen und werden mit einer dreijährigen PickUp-Garantie ausgeliefert, die sich optional erweitern lässt. Die Acer-Modelle AL2032wm, AL1932m und AL1732m sind zu einem Preis von 699,- Euro (AL2032wm), 499,- Euro(AL1932m) bzw. 399,- Euro (AL1732m) erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dr.Ben 12. Apr 2005

Der 20-Zöller hat laut http://de.wikipedia.org/wiki/Bildaufl%C3%B6sung WSXGA+ = Wide...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /