• IT-Karriere:
  • Services:

HDTV in der Praxis - hochauflösendes Fernsehen am PC

Aufnahme und Wiedergabe auch mit schwächeren Rechnern

Die Ausstrahlung von "Men in Black II" nahm Golem.de zum Anlass, die Möglichkeiten von HDTV mit einfacher PC-Hardware zu überprüfen. Die Ergebnisse sind erfreulich: Auch PCs unter 2 GHz reichen für Aufnahme und Wiedergabe, selbst DVDs lassen sich leicht aus dem aufgezeichneten Material erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Am vergangenen Sonntag, dem 10. April 2005, strahlte ProSieben mit "Men in Black II" einen weiteren Hollywood-Streifen in HDTV aus. Ohne teure Set-Top-Boxen und hochauflösende Displays ließ sich der Film auch am PC in einer neuen Qualität ansehen und aufzeichnen. Für den Test wählten wir bewusst ein älteres Testsystem mit einem Athlon XP 1900+ (1,6 GHz), Windows XP und der DVB-S-Karte "Cinergy 1200" von Terratec zusammen mit der aktuellen Softwareversion 2.2.0.4. Die MPEG-2-Dekodierung wurde dabei von einer Radeon 9800 Pro unterstützt. Bei laufender Aufzeichnung lag die CPU-Auslastung des Rechners bei durchschnittlich 70 Prozent. Wurde die Grafikkarte währenddessen unter 200 MHz getaktet, lag die Last bei 100 Prozent, und der Film kam ins Stocken.

Der HD-Transfer darf als gelungen bezeichnet werden. Bildschärfe und Detailauflösung suchen bei Fernsehausstrahlungen ihresgleichen. Beim digital animierten Hund "Frank" ließ sich die Fellstruktur deutlich sehen und gerade die Totalen mit belebtem Hintergrund profitieren von der neuen Auflösung. Auf einem Display mit 1.280 Punkten horizontaler Auflösung (die verwendeten 1080i bestehen aus 1.920 x 1.080 Pixeln) zeigten sich jedoch bei fein gemusterten Kleidungsstücken bisweilen feine Moiree-Muster. Hier müssen die Programmierer der Decoder-Software oder auch der Grafiktreiber bei der Skalierung noch nachbessern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
HDTV in der Praxis - hochauflösendes Fernsehen am PC 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 92,99€
  2. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  3. 39,99€
  4. (-67%) 7,59€

troy 14. Apr 2005

Meist zeitgleich auch auf dem zweiten Schweizer Sender (SF2) zu sehen. Übrigens auch über...

Nico Ernst 12. Apr 2005

PowerDVD 5 wird mit der Cinergy geliefert, die auch (unter anderem) dessen Codec für die...

Breitenloo 12. Apr 2005

Hallo Zusammen Ich habe den Film mit einem Apple iMac G5 1.8 GHz (20'') über Elgato EyeTV...

Brot 11. Apr 2005

Noch so ein oberkrasser checker wie "filmer" der voll den durchblick hat.

Stronzo 11. Apr 2005

Schön zu sehen dass auch tausend-$-teure Kameras mit CA's zu kämpfen haben ;)


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /