Abo
  • Services:
Anzeige

HDTV in der Praxis - hochauflösendes Fernsehen am PC

Transkodieren nötig: HDTV sprengt die DVD-Grenzen
Transkodieren nötig: HDTV sprengt die DVD-Grenzen
Wer mehrere MPEG-2-Decoder installiert, sollte beachten, daß die meisten Mediaplayer stets nur den zuerst im System registrierten Codec benutzen. Das gilt beispielsweise für den Windows Media Player oder den DivX-Player. Die nativen Anwendungen der Codecs, hier PowerDVD selbst, greifen dagegen auf ihre eigenen Routinen zurück.

Anzeige

Wer einen HD-Film auf eine herkömmliche DVD speichern will, die auch auf Standalone-Playern läuft, kommt um eine Neukodierung nicht herum. Wir rechneten den Streifen deshalb mit TMPEG auf 720 x 576 Punkte herunter. Die damit entstandene DVD bewegt sich auf dem Niveau guter Kauf-DVDs, da man mit hohen Bitraten um 8 MBit/s arbeiten kann - "Men in Black II" ist schließlich nur 85 Minuten lang. Am PC zeigten sich nur in ruhigen Szenen bei unbewegten Bildteilen leichte Artefakte mit Bildrauschen. Die Qualität liegt aber auch nach dem Transkodieren deutlich über normalen DVB-S-Aufzeichnungen mit 2-4 MBit/s, die teils durch starke Artefakte stören.

Durch diese Ergebnisse wird klar, warum Hollywood so vehement auf den Kopierschutz "HDCP" pocht - mit HD-Ausstrahlungen bekommt der Konsument eine Qualität ins Haus gesendet, die deutlich über jeder anderen Quelle für Filme liegt. Einzig die raren "HD-DVD-ROMs", auf denen Filme in WMV9 gespeichert werden, können derzeit den Ausstrahlungen mit hohen Bitraten Paroli bieten. [von Nico Ernst]

 HDTV in der Praxis - hochauflösendes Fernsehen am PC

eye home zur Startseite
troy 14. Apr 2005

Meist zeitgleich auch auf dem zweiten Schweizer Sender (SF2) zu sehen. Übrigens auch über...

Nico Ernst 12. Apr 2005

PowerDVD 5 wird mit der Cinergy geliefert, die auch (unter anderem) dessen Codec für die...

Breitenloo 12. Apr 2005

Hallo Zusammen Ich habe den Film mit einem Apple iMac G5 1.8 GHz (20'') über Elgato EyeTV...

Brot 11. Apr 2005

Noch so ein oberkrasser checker wie "filmer" der voll den durchblick hat.

Stronzo 11. Apr 2005

Schön zu sehen dass auch tausend-$-teure Kameras mit CA's zu kämpfen haben ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Sengenthal bei Neumarkt i.d.Opf.
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
  4. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS GeForce GTX 1070 Ti STRIX A8G Gaming 449€ statt 524,90€, Gigabyte Z370 Aorus Ultra...
  2. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    dosperado | 04:16

  2. Re: Interessante Entwickung..

    ve2000 | 03:31

  3. Re: Ein überdachter, exclusiver...

    teenriot* | 03:25

  4. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:48

  5. Re: War klar

    DebugErr | 01:29


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel