Abo
  • Services:

Musik-Charts manipuliert?

Phonoverbände nehmen sechs Produkte aus den Charts

Der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft hat sechs Produkte aus den Musikcharts genommen, nachdem sich ein Verdacht auf Charts-Manipulationen gegen den Musikproduzenten David Brandes erhärtet habe. Bereits im März 2005 war ein entsprechender Verdacht aufgekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem die Ermittlungen durch Media Control zu konkreten Hinweisen geführt haben, seien nun insgesamt sechs Produkte bis auf weiteres von der Charts-Erhebung ausgeschlossen worden, teilt der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft. Dabei handelt es sich um die Singles "I Know" und "Blue Tattoo" von Vanilla Ninja, "Run & Hide" von Gracia, "Heaven is a Place on Earth" von Virus Incorporation sowie die Alben "Traces of Sadness" und "Blue Tattoo" von Vanilla Ninja.

Stellenmarkt
  1. User Interface Design GmbH, Ludwigsburg, Berlin, Mannheim, München
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

Der Manipulationsverdacht richte sich ausdrücklich weder gegen die betroffenen Künstler noch gegen die Vertriebsfirmen, so der Verband. Dennoch gelten die Sofortmaßnahme bis zum Abschluss der Untersuchungen.

Laut Media Control besteht der Verdacht, dass diese Titel gezielt gekauft wurden, um Platzierungen innerhalb der Top 100 Charts zu beeinflussen. Media Control erhebt die offiziellen Deutschen Charts im Auftrag des Bundesverbandes der Phonographischen Wirtschaft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 22,49€
  2. (-80%) 3,99€
  3. (-40%) 23,99€
  4. 46,99€ (Release 19.10.)

original... 18. Apr 2005

nein es ist etwas anders - der produzent , dee die platten aufkkaufen lässt, bringt ja...

Ekelpack 12. Apr 2005

Ach... kaum ein Cover war je gut genug,, um ueberhaupt erwaehnt zu werden. Der eigene...

draco2111 12. Apr 2005

Die einzig waren Charts sind solche Seiten wie Audioscrobbler. Dort wird gemessen, was...

viva_underground 11. Apr 2005

wenn endlich mal diesen bekloppten charts abgeschafft werden würden, müsste man nicht...

chartsmissachter 11. Apr 2005

ich brauche kein plugin um zu wissen was mir gefällt


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /