Abo
  • Services:

Musik-Charts manipuliert?

Phonoverbände nehmen sechs Produkte aus den Charts

Der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft hat sechs Produkte aus den Musikcharts genommen, nachdem sich ein Verdacht auf Charts-Manipulationen gegen den Musikproduzenten David Brandes erhärtet habe. Bereits im März 2005 war ein entsprechender Verdacht aufgekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem die Ermittlungen durch Media Control zu konkreten Hinweisen geführt haben, seien nun insgesamt sechs Produkte bis auf weiteres von der Charts-Erhebung ausgeschlossen worden, teilt der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft. Dabei handelt es sich um die Singles "I Know" und "Blue Tattoo" von Vanilla Ninja, "Run & Hide" von Gracia, "Heaven is a Place on Earth" von Virus Incorporation sowie die Alben "Traces of Sadness" und "Blue Tattoo" von Vanilla Ninja.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. BAUER Maschinen GmbH, Aresing

Der Manipulationsverdacht richte sich ausdrücklich weder gegen die betroffenen Künstler noch gegen die Vertriebsfirmen, so der Verband. Dennoch gelten die Sofortmaßnahme bis zum Abschluss der Untersuchungen.

Laut Media Control besteht der Verdacht, dass diese Titel gezielt gekauft wurden, um Platzierungen innerhalb der Top 100 Charts zu beeinflussen. Media Control erhebt die offiziellen Deutschen Charts im Auftrag des Bundesverbandes der Phonographischen Wirtschaft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  4. 83,90€

original... 18. Apr 2005

nein es ist etwas anders - der produzent , dee die platten aufkkaufen lässt, bringt ja...

Ekelpack 12. Apr 2005

Ach... kaum ein Cover war je gut genug,, um ueberhaupt erwaehnt zu werden. Der eigene...

draco2111 12. Apr 2005

Die einzig waren Charts sind solche Seiten wie Audioscrobbler. Dort wird gemessen, was...

viva_underground 11. Apr 2005

wenn endlich mal diesen bekloppten charts abgeschafft werden würden, müsste man nicht...

chartsmissachter 11. Apr 2005

ich brauche kein plugin um zu wissen was mir gefällt


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /