• IT-Karriere:
  • Services:

Musik-Charts manipuliert?

Phonoverbände nehmen sechs Produkte aus den Charts

Der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft hat sechs Produkte aus den Musikcharts genommen, nachdem sich ein Verdacht auf Charts-Manipulationen gegen den Musikproduzenten David Brandes erhärtet habe. Bereits im März 2005 war ein entsprechender Verdacht aufgekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem die Ermittlungen durch Media Control zu konkreten Hinweisen geführt haben, seien nun insgesamt sechs Produkte bis auf weiteres von der Charts-Erhebung ausgeschlossen worden, teilt der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft. Dabei handelt es sich um die Singles "I Know" und "Blue Tattoo" von Vanilla Ninja, "Run & Hide" von Gracia, "Heaven is a Place on Earth" von Virus Incorporation sowie die Alben "Traces of Sadness" und "Blue Tattoo" von Vanilla Ninja.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz

Der Manipulationsverdacht richte sich ausdrücklich weder gegen die betroffenen Künstler noch gegen die Vertriebsfirmen, so der Verband. Dennoch gelten die Sofortmaßnahme bis zum Abschluss der Untersuchungen.

Laut Media Control besteht der Verdacht, dass diese Titel gezielt gekauft wurden, um Platzierungen innerhalb der Top 100 Charts zu beeinflussen. Media Control erhebt die offiziellen Deutschen Charts im Auftrag des Bundesverbandes der Phonographischen Wirtschaft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 11,99€
  4. 14,99€

original... 18. Apr 2005

nein es ist etwas anders - der produzent , dee die platten aufkkaufen lässt, bringt ja...

Ekelpack 12. Apr 2005

Ach... kaum ein Cover war je gut genug,, um ueberhaupt erwaehnt zu werden. Der eigene...

draco2111 12. Apr 2005

Die einzig waren Charts sind solche Seiten wie Audioscrobbler. Dort wird gemessen, was...

viva_underground 11. Apr 2005

wenn endlich mal diesen bekloppten charts abgeschafft werden würden, müsste man nicht...

chartsmissachter 11. Apr 2005

ich brauche kein plugin um zu wissen was mir gefällt


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /