FLOSS-POLS - Forschungsgebiet Open Source und freie Software

Neue EU-finanzierte Umfrage gestartet

Das von der EU-finanzierte Projekt FLOSS-POLS setzt die FLOSS-Umfrage zu Entwicklern von Open Source und freier Software sowie deren Motivation fort. Dabei steht zunächste der Aspekt des "Lernens" im Vordergrund.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem zweiteiligen Fragebogen im Rahmen des Projekts FLOSS-POLS wollen die Forscher der Universität Maastricht die Rolle von Frauen in der Entwickler-Gemeinde ergründen. Im Kern der Aktivitäten steht aber vor allem das Lernen, der Aspekt der sich in den FLOSS-Untersuchungen in Europa, den USA und Asien als zentrale Motivation zur Teilnahme an freien Projekten herauskristallisiert hat. Es geht um die Frage, wie das Lernen in diesem Umfeld wahrgenommen wird.

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim
Detailsuche

Finanziert wird dieses wissenschaftliche Projekt erneut von der Europäischen Kommission, die schon die erste FLOSS-Umfrage finanziell unterstützt hat. Das FLOSS-Projekt gilt als die umfangreichste Befragung von Entwicklern von Open Source und freier Software.

Das neue Projekt FLOSS-POLS soll sich insgesamt mit drei Bereichen auseinander setzen: Dem Umgang von Regierungen mit Open Source, mit geschlechtsspezifischen Fragen in Bezug auf Open Source sowie die Effizienz von Open-Source-Systemen für gemeinschaftliche Problemlösungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /