IRC-Chat mit der PlayStation Portable

Handheld-Konsole mit Text-Chat-Möglichkeiten

Der Programmierer Robert Balousek hat mit PSPIRC ein Script vorgestellt, mit dem man Sonys PlayStation Portable zum chatten per Internet Relay Chat (IRC) nutzen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Um PSPIRC nutzen zu können, muss man den Trick anwenden, den das Spiel "Wipeout Pure" ermöglicht. Hier kann man mit hilfe eines DNS-Servers die Adresse, über die sich das Spiel Updates aus dem Internet holen kann, auf einen anderen Webserver umbiegen.

PSPIRC in Aktion
PSPIRC in Aktion
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
  2. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim
Detailsuche

Die Adresse "ingame.scea.com" muss dazu im DNS umkonfiguriert werden. Dazu braucht man einen Webserver mit der Struktur "/wipeout/index.html". Hier kann man nun beispielsweise Bookmarks hinterlegen, die man mit der PSP und Wipeout Pure anspringen will. Eine detallierte Beschreibung bietet Balousek dazu in seinen FAQ. Zudem hat er ein kleines Portal aufgebaut, auf dem man einige Links vorfindet.

PSPIRC kann von http://www.pspirc.com/irc/ aus aufgerufen werden - das Script ist serverseitig. Derzeit funktioniert es allerdings auch nur mit dem dort aufgebauten IRC-Channel. Eine virtuelle Tastatur ist auch vorhanden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lalelsialfda 11. Apr 2005

auf nem handy kannst du auch chatten. Es gibt Eingabemethoden, welche den Stick und die...

TeeTrinker 11. Apr 2005

Keine Ursache ;).



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /