Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Mario Party 6 - Gamecube-Brettspiel mit Mikro

Neue Minispiele jetzt zum Teil mit Spracherkennung

Praktisch im Jahresrhytmus bringt Nintendo mittlerweile Neuauflagen der Mario-Party-Reihe heraus, was natürlich ein Bisschen auf Kosten des Spielspaßes geht - so witzig die Idee des virtuellen Brettspieles auch ist, die Innovationen ließen zuletzt doch etwas zu wünschen übrig. Das war dann wohl auch der Grund dafür, dass diesmal gleich zusätzliche Hardware mit dem Spiel ausgeliefert wird: Jeder Packung liegt ein kleines Mikrofon bei, das an den Gamecube angeschlossen wird.

Mario Party 6 mit Mikro (GC)
Mario Party 6 mit Mikro (GC)
Das grundsätzliche Spielprinzip ist natürlich mal wieder das alte: Auf verschiedenen, witzig gestalteten Spielbrettern wird mit bis zu insgesamt vier Spielern gewürfelt und dann dementsprechend viele Felder vorgezogen. Dabei sammelt man einerseits Münzen ein, ist andererseits aber vor allem auf der Jagd nach den wichtigen Sternen, die an wechselnden Stellen des Spielfeldes erscheinen und einen Schritt für Schritt dem Sieg näher bringen.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Haben alle vier Charaktere gewürfelt, wird per Zufallsprinzip ein Minispiel gestartet, in dem dann zusätzliche Münzen verteilt werden. Jede meist weniger als eine Minute dauerende Herausforderung wird vor dem Beginn kurz erklärt, allerdings ist das Ganze meist recht offensichtlich und einfach - da finden etwa Rennen statt, man muss Linien zeichnen, Objekten ausweichen, eine Kanone bedienen oder Snowboard-Sprünge ausführen. Die leichte Zugänglichkeit sorgt einmal mehr dafür, dass der Titel immens familientauglich ist; zudem wurde wieder Wert auf eine ausgewogene Mischung aus Glück und Können gelegt, wer alle Minispiele bereits kennt, gewinnt also trotzdem nicht automatisch.

Das angesprochene Mikrofon kommt ebenfalls bei einer Reihe von Minispielen zum Einsatz, die per Spracherkennung gesteuert werden. Das funktioniert nicht nur recht gut, sondern ist natürlich gerade in der Gruppe auch recht witzig, wenn mehrere versuchen, die richtige Antwort oder den jeweils passenden Befehl zur Steuerung der eigenen Figur zu rufen. Ebenfalls neu ist der Tageszeitenwechsel, der im Spielverlauf Veränderungen des Spielbrettes nach sich zieht und für einige Überraschungen sorgt.

Spieletest: Mario Party 6 - Gamecube-Brettspiel mit Mikro 

eye home zur Startseite
wombat 12. Apr 2005

Immerhin sind es wieder "komplett neue" Minispiele (auch wenn Ähnlichkeiten natürlich...

tralala 11. Apr 2005

die Unterscheide diese notgeilen computer-nerds mit ihren freudschen versprechern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  2. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  3. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  4. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  5. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

  6. Apple

    Hinweise deuten auf einen A10-ARM-SoC im neuen iMac Pro

  7. Sega

    Valkyria Chronicles 4 setzt erneut auf Kitsch im Krieg

  8. Drohnenhersteller

    DJI vergisst TLS-Schlüssel und Firmwarekeys auf Github

  9. Förderung

    Bayern bezahlt Schließung von Mobilfunklücken

  10. Indiegames-Rundschau

    Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphones Huawei installiert ungefragt Zusatz-App
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Als aktuellen Spiele-PC ungeeignet.

    Gucky | 13:00

  2. Re: 5000 USD = 5500 EUR ?

    My1 | 12:57

  3. Re: Photovoltaikanlage zum Laden nutzen ?

    bernd71 | 12:57

  4. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    DeathMD | 12:55

  5. Für den Kurs...

    knoxxi | 12:55


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:07

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:50

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel