Abo
  • IT-Karriere:

Transcend stellt schnelle SD-1.1-Karten vor

Speicherkarte Transcend 80X mit bis zu 1 GByte

Transcend präsentiert eine neue Serien von schnellen SD-Karten mit einem 80x-Controller. Die Karten sollen auch kompatibel zu Secure-Digital-Spezifikation 1.1 sein, womit zumindest theoretisch Transfer-Raten bis zu 25 MByte pro Sekunde erreicht werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die jetzt vorgestellten Speicherkarten von Transcend sollen Transfergeschwindigkeiten von bis zu 12 MByte pro Sekunde erreichen. Dabei sollen die Karten über einen geringen Stromverbrauch verfügen und mit Kapazitäten von 256 MByte, 512 MByte und 1 GByte angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. SKF GmbH, Schweinfurt
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Heiligenroth

Transcend verarbeitet für seine SD-Karten ausschließlich originale SLC-NAND-Chips (Single-Level-Cell). Im Vergleich zu Flash-Karten mit MLC-Chips (Multi-Level-Cell) sollen diese eine höhere Schreibgeschwindigkeit, niedrigeren Stromverbrauch und längere Lebensdauer bieten.

Die neuen Karten namens "Transcend 80X" sollen ab sofort zu haben sein, die Preise gibt Transcend mit 38,50 Euro (256 MByte), 65,90 Euro (512 MByte) und 120,- Euro (1 GByte) an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 83,90€
  3. 98,99€ (Bestpreis!)
  4. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

smurf 11. Apr 2005

wo hast Du Dir die gefälschte Karte denn andrehen lassen? wohl kaum im Fachhandel.

smack 11. Apr 2005

...anderen Firmen? Ja! Zum Beispiel habe ich seit ein paar Monaten eine 512MB-Karte von...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /