Abo
  • Services:

Spezielle Open-Source-Lizenz für CherryOS geplant

Streitigkeiten um den Plagiatsvorwurf gehen weiter

Wie bereits bekannt, will das Unternehmen Maui X-Stream den Mac-Emulator CherryOS als Open-Source-Projekt veröffentlichen. Gegenüber dem US-Magazin eWeek.com gab das Unternehmen weitere Auskünfte zu den künftigen Planungen. Demnach soll CherryOS keinesfalls kostenlos angeboten werden, aber man will das Produkt unter einer selbst entwickelten Open-Source-Lizenz veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber eWeek.com gab Jim Kartes von Maui X-Stream an, dass man CherryOS ab dem 1. Mai 2005 wieder anbieten wolle. Dann soll es das Produkt zum Preis von 14,95 US-Dollar geben, was einen drastischen Preisrutsch nach unten bedeutet, nachdem der ursprüngliche Verkaufspreis von 49,95 US-Dollar erst kürzlich auf 99,95 US-Dollar gehievt wurde.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg

Die Macher von CherryOS sind seit langem dem Vorwurf ausgesetzt, dass der Mac-Emulator widerrechtlich Programmcode aus anderen Open-Source-Projekten verwendet. Dies führte auch dazu, dass einer der PearPC-Entwickler, den Machern von CherryOS ausdrücklich untersagt hat, den von ihm entwickelten Programmcode in CherryOS zu verwenden.

Nach Angaben von Jim Kartes arbeite ein Rechtsanwalt des Unternehmens derzeit an einer Open-Source-Lizenz, die Käufern von CherryOS die beliebige Nutzung der Software erlauben. Einzige Ausnahme soll pikanterweise sein, dass ausdrücklich die Übernahme des Programmcodes in kommerzielle Produkte verboten wird. Mit diesem Schritt wollen die Macher die Plagiatsvorwürfe entkräften und wehren sich vehement gegen derartige Vorwürfe.

Damit scheinen die Streitigkeiten rund um CherryOS weiter zu gehen, nachdem kürzlich sämtliche CherryOS-Seiten abgeschaltet wurden und der Anbieter überraschend eine Open-Source-Variante angekündigt hatte.

Einen umfassenden Überblick über die bisherigen Geschehnisse rund um CherryOS gibt der Artikel "Kostenpflichtiger Mac-Emulator CherryOS vor dem Aus?" auf Golem.de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. ab 399€
  4. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Chilla 07. Nov 2007

Ich bin der meinung dass wow gefährlich sein kann da ich selber täglich dass leben...

Wow ist kuhl 11. Apr 2007

Schon wieder so einer... http://youtube.com/watch?v=L9LZlRoOjRI

HW 13. Apr 2005

So wie's aussieht, scheinen ja stichhaltige Beweise vorzuliegen, daß gegen die GPL versto...

Gast 09. Apr 2005

Nichts gegen PearPC, aber CherryOS geht paar Schritte weiter in Form von Bedienung usw...

allo 09. Apr 2005

das meint also: -ihr dürft den Source nicht kopieren(sonst verkaufen sie ja nichts mehr...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /