Abo
  • Services:
Anzeige

Metronome und Dreamers - zwei besondere Adventures

Dreamers-Technikdemo
Dreamers-Technikdemo
Auch in dem von Dreamgazers entwickelten Action-Adventure Dreamers spielt der Klang eine wichtige Rolle - der in Aussicht gestellte 5.1-Sound dient aber mehr zum Untermalen der ungewöhnlichen Orte an denen sich der Protagonist in seinen Träumen aufhält: Jorge leidet an Narkolepsie, im Volksmund auch als "Schlafattacke" bekannt, und driftet unverhofft immer wieder ins Reich der Träume. Da ihm die Ärzte nicht helfen können, bleibt Jorge nur eines übrig, er muss in den bizarren Träumen nach dem Grund für seine Krankheit und seine mittlerweile tagelangen Schlafphasen finden - und letztlich auch sein Leben retten.

Anzeige

Dreamers-Technikdemo
Dreamers-Technikdemo
Die Traumwelten, durch die sich Spieler mal aus der Ich-, mal aus der Beobachter-Perspektive navigiert, sollen echte Träumen realer Menschen als Basis haben und dank der Reality Engine sehr detailliert in Szene gesetzt werden. Um den Spieler mit möglichst vielen spannenden Traumphasen und vermutlich mal mehr mal weniger absurden Lösungswegen konfrontieren zu können, suchen die Entwickler noch Erlebnisberichte von beeindruckenden Träumen, die eingereicht und eventuell zum Level werden können. Schon Ende Dezember 2004 konnte sich das Team vor Einsendungen kaum retten, bittet aber dennoch um weiteres Material und sucht auch noch Unterstützung bei der Entwicklung.

Auch zu Dreamers gibt es noch keine Infos, wann und für welches System es erscheinen wird.

Allerdings ist in der Beschreibung von Artifical Studios' 3D- und Physik-Engine "Reality Engine" zu lesen, dass diese nicht nur für PC und Xbox sondern auch die kommende Konsolengeneration gedacht ist. Die aus einem Hobby hervorgegangene Reality Engine tritt in Konkurrenz zur Doom-3-Engine, zur CryEngine von Far Cry, zur Source-Engine von Half-Life 2 sowie zur Unreal Engine. Anders als die Konkurrenz soll sie besonders realistische Licht- und Schatteneffekte mittels Echtzeit-Radiosity-Rendering - genauer gesagt mittels "Precomputed Radiance Transfer" (PRT)- auch in weiträumigen Arealen und detaillierter Umgebung ermöglichen.

 Metronome und Dreamers - zwei besondere AdventuresMetronome und Dreamers - zwei besondere Adventures 

eye home zur Startseite
.Sin. 12. Apr 2005

Hi leute, habe Dreamweb gefunden und zwar hier: http://www.abandonia.com/games/363...

Pre@cher 11. Apr 2005

Hab ich was verpasst? Gab es mal ne "Linksschreibreform"? oO hmm... dachte immer, dass...

.Sin. 11. Apr 2005

He, schon mal gemerkt, dass Zeit im Schlaf irgendwie keine Rolle spielt? Is mir letztens...

.Sin. 11. Apr 2005

*amBodenwälzvorlachen* muahahahaha!!!!!! *untehoseaufdemkopftrag*

Brand 08. Apr 2005

Ja, ich pflichte Dir bei...Das Spiel ist Freeware und läßt sich mit Scummvm...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hegenscheidt-MFD GmbH, Erkelenz
  2. Lidl Digital, Berlin, Leingarten
  3. Heintz van Landewyck GmbH, Trier
  4. via Harvey Nash GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Endlich mal zuwachs im dGPU Markt

    Malocher | 13:05

  2. Re: Zielgruppe?

    Pecker | 13:05

  3. Re: Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    ArcherV | 13:03

  4. F2P = extrem aufwendige 3D Werbevideos von "gameplay"

    quineloe | 13:03

  5. Re: Gut

    Crunchy_Nuts | 13:02


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel