Abo
  • Services:

Google mit Faktenrecherche und optimierter Begriffssuche

Begriffssuche nun auch mit deutschem Schlüsselwort möglich

Mit einem weiteren Schritt poliert Google seine Suchmaschine auf und will mit der Funktion Q&A eine leichte "Faktenabfrage" erlauben. Neben statistischen Angaben lassen sich darüber auch Geografiedaten sowie Fakten zu Filmen, Stars oder Elektronik abfragen. Zudem gibt Google nun einen deutschen Schlüsselbegriff für die vor zwei Tagen gestartete Begriffssuche bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die direkt in die Google-Suche integrierte Q&A-Funktion bindet passende Ergebnisse zu "Faktenanfragen" ganz oben in der Liste der Suchergebnisse ein und gibt natürlich den Link zu der Quelle an. Dadurch will Google den Zugriff auf derartige Daten deutlich erleichtern. Die Faktenabfrage kennt beliebige Geografiedaten wie etwa Hauptstädte, die Einwohnerzahl oder die genutzte Währung diverser Länder und informiert darüber.

Stellenmarkt
  1. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Google versteht dazu Satzfragmente, die man in das Google-Suchfeld eingibt, so dass man durch die Abfrage "population of Germany" erfährt, wie viele Menschen derzeit in der Bundesrepublik leben. Außerdem lassen sich über Q&A Angaben zu Stars, Musikern, Schauspielern sowie Filmen finden. Aber auch Astronomiedaten oder Elektronikfakten werden von Q&A abgedeckt und lassen sich darüber abfragen.

Google gibt an, dass die Suchmaschine nun gezielt nach solchen Informationen fahndet, um diese den Nutzern möglichst bequem präsentieren zu können. Allerdings steht Q&A derzeit nur für englischsprachige Anfragen zur Verfügung. Außerdem soll die Funktion noch stark ausgebaut werden, man stehe noch am Anfang, betont Jonathan Betz, der Tech Lead von Google Q&A, und wolle die Möglichkeiten kontinuierlich erweitern.

Obgleich Google seine Begriffssuche bereits seit zwei Tagen auch in deutscher Sprache anbietet, fehlten bislang Angaben dazu, mit welchem deutschen Schlüsselbegriff die Begriffsrecherche gestartet wird. Neben dem englischsprachigen Schlüsselwort "define" lassen sich auch über das deutsche Pendant "definiere" Begriffe oder Fachwörter erklären.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Chaoswind 08. Apr 2005

Ah, danke. Manchmal uebersieht man wirklich das offensichtlichste ^_^;;

FIAE 08. Apr 2005

mir gefällt die neue Funktion jedenfalls. Da ich mich gerade auf meine Abschlussprüfung...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /