• IT-Karriere:
  • Services:

Erwischt: Polizei-Mitarbeiter versteigerte Festplatte

Schönbohm: Kriminelle Energien eines Einzelnen

Vor Kurzem kam ans Licht, dass eine Festplatte mit vertraulichen Daten der brandenburgischen Polizei per eBay versteigert wurde. Nun steht fest, dass ein Angestellter der Zentraldienste der Polizei (ZDPol) dafür verantwortlich ist. Er hatte die Computer-Festplatte mit polizeiinternen Daten unberechtigt an sich genommen und über das Internet-Auktionshaus versteigert, wie die Ermittlungen des Polizeipräsidiums Potsdam ergaben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 45-jährige Tatverdächtige, der im Bereich Technik und Logistik der ZDPol arbeitete, legte ein umfassendes Geständnis ab. Die Ermittlungen des Präsidiums dauern an.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. PUREN Pharma GmbH & Co. KG, München

Die Computer-Festplatte war Anfang März 2005 durch einen Studenten der Fachhochschule Wildau ersteigert worden, der von dem Inhalt nichts wusste. Dies erfuhr das Brandenburger Innenministerium über eine Veröffentlichung in dem Hamburger Nachrichtenmagazin "Spiegel".

Der Student stellte daraufhin seine Erkenntnisse und die Festplatte den Ermittlungsbehörden zur Verfügung. Zuvor hatte das Innenministerium eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro für Hinweise, die zum Auffinden der Platte führen, ausgelobt.

Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm dankte der beim Potsdamer Polizeipräsidium eingesetzten Ermittlungsgruppe, der Potsdamer Staatsanwaltschaft und eBay für die Unterstützung bei der Aufklärung des Falles. Zuvor hatte der Minister den Innenausschuss des Landtags über den aktuellen Ermittlungsstand informiert und erläutert, dass die bisher angewandten Verfahren den Empfehlungen des Bundesinnenministeriums entsprechen und die öffentlich angestellten Vermutungen über Fehlerursachen nicht den Tatsachen entsprechen.

Schönbohm: "Das ist ein Vorgang, den wir sehr ernst nehmen. Deshalb ist eine rückhaltlose Aufklärung aller Aspekte von zentraler Bedeutung. Auch wenn es sich hier offenbar um einen bedauernswerten Einzelfall von krimineller Energie eines einzelnen Mitarbeiters handelt, dürfen wir Vorfälle im Bereich der Datensicherheit nicht auf die leichte Schulter nehmen."

Der Minister betonte, der sorgfältige Umgang mit sensiblen Daten habe im seinem Haus einen hohen Stellenwert. Bis zum Jahresende waren alle ausgesonderten Festplatten durch den Zentraldienst der Polizei physikalisch zu zerstören beziehungsweise verschlossen zu lagern. Seit Anfang 2005 sind sie von einem Unternehmen, das nach einem vom Bundesamtes für Sicherheit in der Datenverarbeitung (BSI) empfohlenen Verfahren arbeitet, zu löschen. Dabei soll der Inhalt der Festplatte unwiederbringlich und nicht rekonstruierbar gelöscht werden. Diese Methode wede auch weiterhin angewandt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

nic 12. Apr 2005

Löschen kann man die Festplatten u.A. durch Magnetimpulse, dafür gibt es ein spezielles...

Ozzy - alt 10. Apr 2005

Bist Du noch ganz dicht? Überleg' mal, was Du da schreibst...

PT2066.7 08. Apr 2005

Vielleicht war es mal die Platte in einem Notebook einer Führungskraft, die das Notebook...

Jan 08. Apr 2005

Da hat der also die Platte "unberechtigt an sich genommen". Ha! Gezockt hat er sie...

knock 08. Apr 2005

Vielleicht beides? Vorher VoPo an der Todesgrenze, danach Lagermitarbeiter.


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /