Abo
  • Services:

Asus bringt Sempron-Notebook für 899,- Euro

Lowcost-Modell mit DVD-Brenner und integrierter Kamera

Die auf der CeBIT schon zu sehenden Notebooks mit AMDs mobilen Sempron kommen nun nach und nach auf den Markt. Asus bringt mit dem A6500U ein Gerät, das trotz geringem Preis mit kompletter Ausstattung lockt.

Artikel veröffentlicht am ,

Kern des A6500U ist AMDs Sempron 3000+ in der Low-Power-Variante, die mit 25 Watt typischer Leistungsaufnahme angegeben ist. Der Prozessor kann auf 512 MByte DDR-Speicher zugreifen, der in zwei SO-DIMMs geliefert wird. Der SiS-Chipsatz M760GX kann maximal 2 GByte adressieren und liefert auch die interne Grafik, die maximal 128 MByte als Shared Memory abzweigen kann.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Das Display misst klassenübliche 15 Zoll in der Diagonale und stellt 1024 mal 768 Punkte dar. Im oberen Rahmen sitzt eine Webcam, die Bilder oder Videos mit 640 mal 480 Pixeln schießt. Zur weiteren Multimediaausstattung gesellen sich Audio-Tasten für das optische Laufwerk, das sich so auch im ausgeschalteten Zustand des Notebooks nutzen lässt. Der DVD-Brenner kann DVD+R/RW- und DVD-R/RW-Medien mit maximal achtfacher Geschwindigkeit beschreiben und versteht sich auch auf Dual-Layer-Scheiben.

Klassenüblich ist auch die Festplatte mit 40 GByte, auffallend komplett ist aber die Netzwerkbestückung. Ein WLAN-Modul nach 802.11g ist ebenso geboten wie Fast Ethernet, v.92-Modem, ein Firewire-Port, vier USB2.0-Buchsen und eine Fast-IRDA-LED. Auch der betagte Parallelport findet sich noch am neuen Asus-Notebook. Ein PC-Card-Steckplatz und ein 4-in1-Card Reader für SD/MMC/MS/MS PRO warten auf Karten.

Bei der Akkulaufzeit gibt sich Asus optimistisch und verspricht bis zu vier Stunden Arbeit ohne Steckdose, ohne aber die Verwendung anzugeben - beim der stromzehrenden DVD-Wiedergabe läuft das A6500U vermutlich deutlich kürzer.

Das Notebook ist ab sofort verfügbar und wird mit Windows XP Home Edition und Microsoft Works geliefert. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /