Abo
  • Services:

Berliner PC-Händler Sellcom prellt Kunden

Tagesspiegel: Geschäftsleitung flüchtet mit 750.000 Euro

Ende März 2005 sorgte das noch junge Berliner Unternehmen Sellcom mit Kampfpreisen für Aufruhr unter etablierten Berliner PC-Händlern - und verlangte von Kunden Anzahlung für die bestellte Ware. Nachdem Sellcom plötzlich über Nacht seine drei Filialen dicht machte und eine vierte erst gar nicht eröffnete, berichtet nun der Berliner Tagesspiegel von einer mit der Firmenkasse geflüchteten Geschäftsführung.

Artikel veröffentlicht am ,

Im März 2005 hat Sellcom in vielen mehr oder weniger großen Zeitungen mit besonders günstigen PCs sowie einem 19-Zoll-LCD für 200,- Euro auf sich aufmerksam gemacht. Der Konkurrenz fiel der nicht erst seit GmbH-Gründung im September 2004 aktive PC-Händler bereits zuvor wegen seiner Anzeigen in Berliner Boulevardblättern auf.

Im März 2005 auf der Sellcom-Website zu findende LCD-Werbung
Im März 2005 auf der Sellcom-Website zu findende LCD-Werbung
Inhalt:
  1. Berliner PC-Händler Sellcom prellt Kunden
  2. Berliner PC-Händler Sellcom prellt Kunden

Schnell machte es die Runde, dass bei Sellcom etwas nicht mit rechten Dingen zugehen könne und gegen Ende März 2005 erfasste die Unruhe Informationen von Golem.de zufolge auch Distributoren von Sellcom. Es wurde gemunkelt, dass Sellcom mindestens 100.000 Euro Lieferantenschulden noch nicht beglichen hatte, Gerüchte von einer angeblich am 21. März 2005 erfolgten Razzia bei Sellcom konnte ein Polizeisprecher am 23. März 2005 auf Nachfrage von Golem.de nicht bestätigen. Sellcom blieb für Nachfragen von Golem.de unerreichbar.

Am 31. März 2005 berichtete dann der regionale Fernsehsender RBB im Rahmen der Abendschau davon, dass Sellcom seine drei bestehenden Berliner Filialen plötzlich geschlossen hätte und die Geschäftsführung nicht mehr erreichbar sei. "Und die vielen, die wegen der verlockenden Schnäppchenangebote schon mal eine Anzahlung geleistet haben, stehen jetzt vor verschlossenen Türen", so die Abendschau-Redaktion.

Berliner PC-Händler Sellcom prellt Kunden 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur bis Montag 9 Uhr)
  2. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  4. 93,95€ (Bestpreis!)

yaniv... 30. Nov 2005

du mnyak 10. Nov 2005

oder die ganoven aus israel. mosad ist der kleine marokaner aus israel. am ende werden...

Mossad 20. Okt 2005

Hallo liebe Leute! Ich moechte darauf hinweisen das Arik Grinbaum der groesste betrueger...

arik77 25. Sep 2005

..das plan... am 1.1.2005 war selcom pleite. 2.am...

arik 26. Apr 2005

sehr geehrte getroffene kunden ich kann nicht verstehn dass leute gibt mit einer...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /