• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft stellt MSN Messenger 7.0 vor

Offizieller Start von Blogging-Dienst MSN Spaces

Microsoft hat den MSN Messenger in der Version 7.0 für die Windows-Plattform veröffentlicht, der Verbesserungen in Bezug auf Videochat und Sprachtelefonie bringen soll. Parallel mit dem Erscheinen des neuen MSN Messenger wurde der kostenlos nutzbare Speicherplatz des Blogging-Dienstes MSN Spaces erweitert, welcher nun das Beta-Stadium verlassen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

MSN Messenger 7
MSN Messenger 7
Mit MSN Messenger 7.0 sollen sich Videounterhaltungen über Web-Cams einfacher und komfortabler durchführen lassen. Die Bildübertragung soll dabei über eine DSL-Leitung in ansprechender Qualität im Vollbildmodus möglich sein. Für die Videotelefonie verwendet Microsoft Technik von Logitech, die einen reibungslosen Ablauf garantieren soll. Außerdem wurden die Funktionen für Sprachdienste nach Herstellerangaben verbessert. So kann man über die Software mit anderen Nutzern des MSN Messenger kostenlos per Internet telefonieren.

Stellenmarkt
  1. ARRK Engineering GmbH, München
  2. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

MSN Spaces
MSN Spaces
Die Software erhielt außerdem eine so genannte Shared-Suchfunktion, die man direkt aus dem Chat-Fenster aufrufen kann. Zudem erlaubt der MSN Messenger den Zugriff auf den von Microsoft betriebene Blog-Dienst MSN Spaces, der nun in der Final-Version erschienen ist. Aus diesem Anlass wurde der Dienst erweitert, so dass Nutzer nun bis zu 30 MByte Platz für Daten zur Verfügung haben. Zudem stehen darüber 50 neue Hintergundbilder zur Verfügung.

MSN Messenger 7
MSN Messenger 7
Ferner können Diashows über den MSN Messenger 7.0 gemeinsam mit anderen MSN-Messenger-Anwendern betrachtet werden, wobei die Teilnehmer an der Diashow die gezeigten Bilder abspeichern oder neue Fotos hinzufügen können. Außerdem lassen sich Notizen an Messenger-Namen anfügen. Schließlich wurden eine Reihe neuer animierte Icons mit passenden Sounds in die Software integriert. Nach Auffassung von Microsoft kann der Nutzer so seine Persönlichkeit oder aktuelle Stimmung besser zum Ausdruck bringen.

Der MSN Messenger 7.0 steht ab sofort in deutscher Sprache für die Windows-Plattform kostenlos zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

ÄmÄnDa 08. Mai 2005

c.b. 07. Apr 2005

Mahlzeit, sich über solchen Schwachsinn überhaupt aufzuregen, zeugt nicht gerade von...

backbone 07. Apr 2005

moin! ich sag immer: jedem das seine! man kann weder den MSN-Messanger, noch ICQ noch...

Kornwolf 07. Apr 2005

MSN Möchtegern-Eierlegende-Wollmilchsau 7.0 wäre treffender. Ich bevorzuge einen...

GRiNSER 07. Apr 2005

und hat natürlich null von den features die die messengerprogramme interessant machen...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /