Abo
  • Services:
Anzeige

BaseCMP Content Management System wird Open Source

CMS auf Java-Basis unter einer eingeschränkten GPL

Die Hamburger Internet-Agentur BaseCMP Professional Web Solutions stellt ihr Java-basiertes Content Management System (CMS) ab sofort als Open-Source-Software unter den Bedingungen einer der GPL ähnlichen aber in einem Punkt eingeschränkten Lizenz kostenlos zur Verfügung.

BaseCMP ist vornehmlich für mittelständische und große Firmen bzw. ihre Webauftritte konzipiert, so der Hersteller. Das System ist Mandanten- und Multi-Domain-fähig, was bedeutet, dass beliebig viele Websites mit einer Installation unabhängig voneinander betrieben werden können. Nicht erlaubt ist der Betrieb des CMS als ASP-Lösung.

Anzeige

Darüber hinaus bietet es definierbare Arbeitsabläufe zur Freischaltung von Inhalten und Seiten, so dass mehrere Personen bzw. Abteilungen am Publizierungsprozess teilhaben können. Dazu gehört auch ein entsprechendes Gruppen- und Rechte-Konzept auf Inhalts-, Seiten- und Funktionsebene sowie mehrsprachige Erfassungsmasken. Darüber wird auch eine WYSIWYG-Eingabe von Texten im Layout der Webseite geboten.

Die Navigation erweitert sich beim Hinzufügen neuer Seiten automatisch. Das Verschieben von kompletten Navigationssträngen innerhalb der Website ist per Drag-and-Drop möglich. Das System setzt eine MySQL-Datenbank sowie einen Tomcat-Server ab Version 5.0.x oder 5.5.x sowie ein Java JDK voraus.

BaseCMP bietet eine Trennung von Live- und Redaktionssystem, was bedeutet, dass die Verwaltung der Inhalte auf anderen Servern erfolgen kann und von dort aus die Webseiten auf einem anderen Rechner publiziert werden können. Aufgrund der Java-Basis ist das CMS plattformunabhängig zu betreiben, gibt der Hersteller an. Getestet wurde BaseCMP nach Angaben der Entwickler unter Windows 2000, Suse Linux und Debian Linux.

Um sich schon vorab einen Eindruck zu verschaffen, wie das System zu bedienen ist, hat der Hersteller einige animierte Screenshot-Filme im Quicktime-MPEG4-Format zur Verfügung gestellt.

Ein Installationspaket und die zugehörige Dokumentation stehen unter basecmp.de/download zum Herunterladen bereit. Das ZIP-Archiv von BaseCMP-2.0-RC1 ist ungefähr 7,3 MByte groß.


eye home zur Startseite
manuel 08. Apr 2005

So war das doch früher auch bei QT wenn ich das richtig sehe. Also ne duallizenz, unter...

Stef0705 07. Apr 2005

Siehe GPL §0 Abschnitt 2 " Andere Handlungen als Vervielfältigung, Verbreitung und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  4. mateco GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Synthesizer IIIp Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Was ist mit Salt?

    GnomeEu | 05:41

  2. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    koriwi | 04:31

  3. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    plutoniumsulfat | 04:29

  4. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Reddead | 03:55

  5. Re: Linux on Galaxy

    DAGEGEN | 03:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel