Abo
  • Services:
Anzeige

Verbraucherschützer gegen aggressive Telekom-Werbung

Tarifumstellungen gegen ausdrücklichen Wunsch der Betroffenen

Die Verbraucherzentrale Brandenburg erhält derzeit Beschwerden von Bürgern über aggressive Werbemethoden der Deutschen Telekom, die den Berichten zur Folge von Call-Centern, die von der Telekom beauftragt wurden, telefonisch kontaktiert werden, um auf andere Telefontarife umzustellen.

Den Angaben der sich beschwerenden Verbrauchern nach würden sie selbst bei Ablehnung des Tarifwechsels nach einigen Tagen Post bekommen, in denen ihnen eben jene Umstellungen, die sie überhaupt nicht wollten, bestätigt würden.

Anzeige

Norbert Richter von der Verbraucherzentrale Brandenburg rät in solchen Fällen sofort und nachweislich zu widersprechen. Die Verbraucherschützer gehen von mehreren tausend Betroffenen aus. Der von der Verbraucherzentrale zitierte Telekom-Pressesprecher Walter Genz sieht die Ursache des merkwürdigen Geschäftsgebahrens in Vertriebsunternehmen, das Kundenanrufe über Call-Center ohne ausdrückliche Autorisierung veranlasst haben soll.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg verlangt, dass entstandene Schäden, die den Verbrauchern entstanden sind, kulant entschädigt werden.

Rat erhalten Betroffene entweder vor Ort in den Verbraucherberatungsstellen oder am Beratungstelefon unter 09001 / 775 770. Die Telefone sind von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr besetzt. Der Anruf kostet einen Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.


eye home zur Startseite
Kassy 20. Apr 2005

Moin! Gleiches Erlebnis hatte ich heute auch, ebenfalls ein Herr, der mit schickem Arcor...

stefan0815 17. Apr 2005

ende märz bestellt, 12.4. anschluss und alles klappt! einzig gabs probleme beim zusenden...

Lares 11. Apr 2005

Ja ich finde das auch sehr geil.... Die haben mir zum 22.03.05 ne komplette Flatrate...

Plasma 07. Apr 2005

0800 33 0 1000 (Telekom-Hotline für Privatkunden) Mit 0800er Vorwahl kostenfrei. Und...

Otto Mane 07. Apr 2005

Eine Beratungshotline für 100Cent/Minute würd ich jetzt nicht unbedingt günstig nennen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  2. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Entwickler kündigen

    Hotohori | 03:29

  2. Re: Wer übernimmt die Kosten?

    Cyber | 03:10

  3. Re: Überleben durch Anzahlungen

    DAUVersteher | 02:51

  4. Re: 850 Fachverfahren

    Cok3.Zer0 | 02:31

  5. Re: Nicht jammern, sondern machen

    Cok3.Zer0 | 02:19


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel