Abo
  • Services:
Anzeige

BitKeeper nicht mehr kostenlos

BitMover konzentriert sich auf kommerzielle Variante

BitMover will sich bei der Entwicklung seiner Code-Management-Software BitKeeper künftig nur noch auf deren kommerzielle Version konzentrieren. Die Software wird unter anderem bei der Entwicklung des Linux-Kernel eingesetzt.

Die Zahl der Kunden, die BitKeeper für kommerzielle Projekte einsetzen, habe explosiv zugenommen, kommentiert BitMover-Vertriebsleiter Bob Burres. Mittlerweile zähle man mehr Kunden, die die Software kommerziell einsetzen, als solche, die BitKeeper für Open-Source-Projekte nutzen.

Anzeige

Viele neue Funktionen sollen in die kommenden Versionen der kommerziellen BitKeeper-Variante einfließen, dazu zählt unter anderem die Integration mit wichtigen IDEs wie Eclipse, überarbeitete GUI-Werkzeuge für Windows, ein Datenbank-System für Peer-Reviews, Branch-übergreifendes Cherry-Picking, bessere Skalierbarkeit und besseres Binary-Management.

Die bisher kostenlose Version von BitKeeper wurde im Hinblick auf diesen Schritt schon durch einen eingeschränkten Open-Source-Client ersetzt, der nur minimalste Funktionen bietet. Wer andere Funktionen benötigt, soll die kostenpflichtige Variante erwerben, so BitMover. Um es sich mit Open-Source-Entwicklern aber nicht gänzlich zu verscherzen, will BitMover zumindest große Projekte wie den Linux-Kernel weiterhin unter www.bkbits.net hosten und auch ein CVS-Export anbieten. Bereits als Linus Torvalds die Linux-Entwicklung auf BitKeeper umstellte, gab es zum Teil heftige Kritik, da es sich um eine proprietäre Technik handelt.

Beide Seiten hätten in den vergangenen Jahren von der Zusammenarbeit profitiert, kommentiert BitMover-Chef Larry McVoy. Seiner Ansicht nach hat sich die Entwicklungsgeschwindigkeit der Linux-Entwickler allein durch BitKeeper verdoppelt.


eye home zur Startseite
Otto d.O. 07. Apr 2005

Wäre die Lizenz so wie die von BitKeeper, dann dürfte man als Benutzer des kostenlosen...

MS-Admin 07. Apr 2005

dann wird's erst richtig interessant ;-)

Raim 06. Apr 2005

Dann eben SVK. Raim

schluck 06. Apr 2005

popel schluck!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 184,90€ inkl. Rabatt (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG 55EG9A7V für 899€, LG OLED65B7D für 2.249€ und Logitech G703 für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  2. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  3. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  4. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  5. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  6. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  7. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  8. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  9. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  10. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Nein! Doch! Oh!

    hansenhawk | 14:50

  2. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    robinx999 | 14:47

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 14:46

  4. Hab das v30...

    Rauschkind | 14:27

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    ML82 | 14:21


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:18

  4. 14:08

  5. 12:11

  6. 10:28

  7. 22:05

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel