• IT-Karriere:
  • Services:

Ener1 Group übernimmt russisches Spielestudio Nival

Moskauer Team soll Videospiele für Xbox 2 und PS3 für neue Nival Inc. entwickeln

Nival Interactive, der in Moskau ansässige größte russische Spieleentwickler, wird durch ein Unternehmen der Ener1 Group übernommen. Das 140-köpfige Nival-Team aus Künstlern, Designern und Programmierern soll nun aus den USA von der neu gegründeten Nival Inc. geleitet werden und auch Zugang zum japanischen Markt erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einer Mitteilung der Ener1 Group wird Sergey Orlovskiy, CEO und Gründer von Nival Interactive, zum Präsidenten des neuen Unternehmens mit Firmensitz in Ft. Lauderdale im US-Bundesstaat Florida ernannt. Nival Inc. soll nun ansprechende Spiele für die kommenden Konsolen Xbox 2 und PlayStation 3 sowie für Mobil-Endgeräte herstellen. Das eingespielte Entwicklerteam verbleibt dabei - wohl auch aus Kostengründen - in Moskau. Es soll aber von der "kulturellen und sprachlichen Expertise" nordamerikanischer Spieleentwickler profitieren, um die Spiele besser international verkaufen zu können.

Stellenmarkt
  1. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

"Die Ener1 Group sucht bereits seit einer Weile nach einer günstigen Gelegenheit, um seine Videospielaktivitäten auszubauen. Wir sind der Überzeugung, dass Nival Interactive die ideale Plattform bietet und dass Sergey Orlovskiy die geeignete Person ist, um das neue Unternehmen und die Marke Nival Interactive auszubauen, während wir unser Wachstum in der Zukunft über weitere Unternehmenszukäufe vorantreiben werden", erklärte Mike Zoi, Präsident der Ener1 Group.

Die Ener1 Group will Nival Inc. außerdem Zugang zum japanischen Markt verschaffen, dem grössten und am schnellsten wachsenden Markt für Video- und Handy-Spiele. Das 1996 gegründete Unternehmen Nival Interactive hat bereits acht international vermarktete Spiele entwickelt, darunter Blitzkrieg (CDV), Etherlords II (DreamCatcher) und Silent Storm (Jowood). Für Ubisoft wird Nival auch das fünfte Spiel der Fantasy-Strategie-Reihe Heroes of Might and Magic (HoMM) entwickeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,33€
  2. 19,49€
  3. 6,50€

Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /