Ener1 Group übernimmt russisches Spielestudio Nival

Moskauer Team soll Videospiele für Xbox 2 und PS3 für neue Nival Inc. entwickeln

Nival Interactive, der in Moskau ansässige größte russische Spieleentwickler, wird durch ein Unternehmen der Ener1 Group übernommen. Das 140-köpfige Nival-Team aus Künstlern, Designern und Programmierern soll nun aus den USA von der neu gegründeten Nival Inc. geleitet werden und auch Zugang zum japanischen Markt erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einer Mitteilung der Ener1 Group wird Sergey Orlovskiy, CEO und Gründer von Nival Interactive, zum Präsidenten des neuen Unternehmens mit Firmensitz in Ft. Lauderdale im US-Bundesstaat Florida ernannt. Nival Inc. soll nun ansprechende Spiele für die kommenden Konsolen Xbox 2 und PlayStation 3 sowie für Mobil-Endgeräte herstellen. Das eingespielte Entwicklerteam verbleibt dabei - wohl auch aus Kostengründen - in Moskau. Es soll aber von der "kulturellen und sprachlichen Expertise" nordamerikanischer Spieleentwickler profitieren, um die Spiele besser international verkaufen zu können.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeitender (w/m/d) im Anwendungssupport
    Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Data Analyst (m/w/d) im Financial Advisory
    IVC Independent Valuation & Consulting AG, Essen
Detailsuche

"Die Ener1 Group sucht bereits seit einer Weile nach einer günstigen Gelegenheit, um seine Videospielaktivitäten auszubauen. Wir sind der Überzeugung, dass Nival Interactive die ideale Plattform bietet und dass Sergey Orlovskiy die geeignete Person ist, um das neue Unternehmen und die Marke Nival Interactive auszubauen, während wir unser Wachstum in der Zukunft über weitere Unternehmenszukäufe vorantreiben werden", erklärte Mike Zoi, Präsident der Ener1 Group.

Die Ener1 Group will Nival Inc. außerdem Zugang zum japanischen Markt verschaffen, dem grössten und am schnellsten wachsenden Markt für Video- und Handy-Spiele. Das 1996 gegründete Unternehmen Nival Interactive hat bereits acht international vermarktete Spiele entwickelt, darunter Blitzkrieg (CDV), Etherlords II (DreamCatcher) und Silent Storm (Jowood). Für Ubisoft wird Nival auch das fünfte Spiel der Fantasy-Strategie-Reihe Heroes of Might and Magic (HoMM) entwickeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Energiewende: Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur
    Energiewende
    Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur

    Laut Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht war 2021 "das zweitstärkste Jahr für den Ausbau der Windkraft" in dem Bundesland.

  3. Lenovo Legion 5 bei Amazon zum Top-Preis erhältlich
     
    Lenovo Legion 5 bei Amazon zum Top-Preis erhältlich

    Derzeit ist das Gaming-Notebook Lenovo Legion 5 um 200 Euro reduziert. Außerdem: der neue Amazon Show 15, Monitore, Smartphones und Fernseher.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X jetzt bestellbar • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /