Abo
  • Services:

Wine-Probe prüft Windows-Software auf Linux-Kompatibilität

Entwicklerkonferenz WineConf erstmals in Deutschland

Dringend benötigte Fachanwendungen, die nur für Windows verfügbar sind, stellen oft ein Hindernis bei einer Desktop-Migration hin zu Linux dar. Eine Möglichkeit, diese Anwendungen auch unter Linux zu nutzen, stellt Wine dar, doch nicht alle Windows-Applikationen laufen damit.

Artikel veröffentlicht am ,

Hier will nun das Tübinger Unternehmen ITOMIG zusammen mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH Abhilfe schaffen. Mit der "Wine-Probe" soll eine effiziente Überprüfung von Software auf ihre Kompatibilität mit Wine möglich sein.

Stellenmarkt
  1. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Die Wine-Probe gliedert sich in mehrere Phasen: Eine Vorabanalyse soll die prinzipielle Ausführbarkeit einer Anwendung unter Wine untersuchen und für einen Pauschalpreis von 500,- Euro angeboten werden. Rund 50 Prozent aller Anwendungen sollen ohne Modifikation der Software direkt unter Wine laufen, so ITOMIG.

In der zweiten Analyse-Phase soll die Wine-Kompatibilität mit einer Referenz-Installation geprüft werden. Untersuchte Applikation sollen auch bei einem negativen Ergebnis der Vorabanalyse unter Beobachtung gehalten werden. Verbessert sich ihre Kompatibilität durch eine Beseitigung von Problemstellen in einer späteren Version von Wine, wird der Kunde darüber benachrichtigt. Überwachungszeitraum und die Häufigkeit der Überprüfungen können dabei vom Kunden gewählt werden.

Auf Wunsch werden Ergebnisse von Kompatibilitätsanalysen auch in die öffentliche Applikations-Datenbank des Wine-Projektes eingetragen und gepflegt. Unternehmen der Region Stuttgart erhalten dabei im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf eine Vorabanalyse 20 Prozent Rabatt.

Im übrigen findet vom 30. April bis 1. Mai 2005 an der Universität Stuttgart erstmals das internationale Entwicklertreffen der Wine-Community in Deutschland statt, auf der die aktuelle Entwicklungen rund um Wine diskutiert werden soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

teilzeit 16. Aug 2006

Per Hansen schrieb:-------------------------------------------------------> Teilzeit-Jedi...

MerlinX 06. Apr 2005

Ahh Cool hier ist was los, da muss ich glat meinen unfachlichen senf dazu geben, und die...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /