Spieletest: Splinter Cell Chaos Theory - Agent mit Messer

Mehr Handlungsfreiheit, mehr Action

Viel Zeit zum Ausruhen hat Sam Fisher nicht gerade - die Entwickler von Ubisoft schicken den Geheimagenten in "Chaos Theory" bereits in sein drittes Abenteuer. Dafür versprach man einige spielerische Neuerungen, und tatsächlich gibt es doch einige Unterschiede zu dem schon sehr guten Vorgänger "Pandora Tomorrow".

Artikel veröffentlicht am ,

Splinter Cell Chaos Theory (PC, Xbox, GC, PS2)
Splinter Cell Chaos Theory (PC, Xbox, GC, PS2)
Die Hintergrundgeschichte ist einmal mehr zunächst etwas verworren und entfaltet erst nach und nach ihre ganze Dimension. Ein versierter Computerspezialist wurde entführt, Nordkorea führt Schlimmes im Schilde und der Cyberterrorismus könnte gleich die halbe Welt ins Chaos stürzen - kein Wunder, dass da besonders fähige Leute wie Sam Fisher ran müssen, um die Ordnung wieder herzustellen.

Screenshot (PC)
Screenshot (PC)
Das grundsätzliche Gameplay dafür ist - wenig überraschend - das gleiche geblieben: Möglichst lautlos schleicht sich Sam an Feinden und Überwachungskameras vorbei, hangelt an Rohren entlang, schlüpft durch Lüftungsschächte oder klemmt sich zwischen Wände, um Kontrahenten lautlos mit einem Sprung von oben unschädlich zu machen. Die bekannte Sichtbarkeitsanzeige informiert beständig darüber, wie gut versteckt gerade agiert wird, eine neue Lärmanzeige informiert zusätzlich, ob die eigenen Schritte deutlich wahrnehmbar sind oder durch die Umgebungslaute wie einen Ventilator oder auch einen laufenden Fernseher überdeckt werden.

Screenshot (PC)
Screenshot (PC)
Während früher vor allem lautlose Attacken mit dem eigenen Multifunktionsgewehr dazu dienten, um Kontrahenten auszuschalten, wird Sam diesmal trotz fortgeschrittenen Alters etwas handgreiflicher. Dafür sorgen einerseits ein paar Nahkampf-Kniffe sowie die Möglichkeit, erledigte Wachen gleich über die Schulter zu legen und wegzutragen. Aber auch das neu zur Ausrüstung gehörende Messer erweitert den Aktionsradius spürbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Splinter Cell Chaos Theory - Agent mit Messer 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


dunkelelf 16. Jun 2006

klar es ist ein schleichspiel, klar man schleicht am besten im dunkeln, aber imo ist...

Bibabuzzelmann 30. Dez 2005

Hm, dann kommt AIDS also doch von den Aliens....^^

Katanasensei 26. Jun 2005

Ich habs bei Ebay für 12,50 ersteigert, da lohnt sich das ;)

der da 12. Apr 2005

bei dem ganzen wirrwarr was die graka's angeht blick ich bald net mehr durch! hab ne...

der da 12. Apr 2005

für wat jibbet videotheken? ausleihen! installieren! schauen ob's gut is und wenn net...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
Artikel
  1. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /