• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Splinter Cell Chaos Theory - Agent mit Messer

Screenshot (PC)
Screenshot (PC)
Von der Grafikpracht profitieren derzeit vor allem Besitzer eines Highend-PCs mit Nvidia-Grafikkarte der GeForce-6xxx-Serie: Die Shader-3.0-Unterstützung lässt ATI-Karten bewusst im Regen stehen, denn es gibt als Ausweg nur einen Shader-1.1-Modus ohne die für hübsche Ausleuchtung sorgenden High-Dynamic-Range-Lichteffekte. Die sichtbaren Qualitätsunterschiede sind zwar nicht sehr groß, aber vorhanden und wären mit einer Unterstützung für das Shader Model 2.x wohl zu vermeiden gewesen. Bei den Konsolen-Versionen - bisher lagen uns Xbox- und Playstation-2-Fassungen vor - gewinnt die Xbox klar. Die Level besitzen deutlich höher aufgelöste und schickere Texturen, Ladezeiten sind kürzer und Ruckler seltener.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. über Hays AG, Baden-Württemberg

Screenshot (PC)
Screenshot (PC)
Schon der Vorgänger Pandora Tomorrow wartete mit dem spannenden Vs-Modus auf, der auch jetzt wieder enthalten ist und Spieler gegeneinander antreten lässt. Wirklich neu und gut gelungen ist dafür aber die Koop-Option (sowohl am PC via LAN oder online als auch an der Konsole via Splitscreen): Hier begibt man sich zu zweit auf eine Handvoll speziell designter Maps und muss die jeweiligen Missionsziele durch Teamarbeit lösen - etwa, in dem man sich gegenseitig per Räuberleiter auf die nächste Ebene hilft oder gegenseitig Ausrüstungsgegenstände gibt.

Screenshot (PC)
Screenshot (PC)
Splinter Cell Chaos Theory ist für PC, Xbox, Playstation2 und Gamecube bereits im Handel erhältlich; die Gamecube-Version lag uns zum Test leider nicht vor. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten.

Fazit:
Die Solo-Kampagne von Chaos Theory bietet im Vergleich zu früheren Splinter-Cell-Spielen nur wenige, dafür aber durchaus spürbare Änderungen wie etwa die Nahkampf-Optionen, das Messer oder die Lärm-Anzeige. Durch den zusätzlich integrierten Koop-Modus bietet das Spiel aber deutlich mehr Neuerungen, als dass man es nur als Add-On bezeichnen könnte - und die aufgebohrte Grafik sorgt ihrerseits dafür, dass auch dieses Spiel wieder wie die Vorgänger eine Glanzleistung im Stealth-Action-Genre darstellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Splinter Cell Chaos Theory - Agent mit Messer
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 14,99€
  3. 11,99€

dunkelelf 16. Jun 2006

klar es ist ein schleichspiel, klar man schleicht am besten im dunkeln, aber imo ist...

Bibabuzzelmann 30. Dez 2005

Hm, dann kommt AIDS also doch von den Aliens....^^

Katanasensei 26. Jun 2005

Ich habs bei Ebay für 12,50 ersteigert, da lohnt sich das ;)

der da 12. Apr 2005

bei dem ganzen wirrwarr was die graka's angeht blick ich bald net mehr durch! hab ne...

der da 12. Apr 2005

für wat jibbet videotheken? ausleihen! installieren! schauen ob's gut is und wenn net...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /