Abo
  • Services:

Spieletest: Splinter Cell Chaos Theory - Agent mit Messer

Screenshot (PC)
Screenshot (PC)
Von der Grafikpracht profitieren derzeit vor allem Besitzer eines Highend-PCs mit Nvidia-Grafikkarte der GeForce-6xxx-Serie: Die Shader-3.0-Unterstützung lässt ATI-Karten bewusst im Regen stehen, denn es gibt als Ausweg nur einen Shader-1.1-Modus ohne die für hübsche Ausleuchtung sorgenden High-Dynamic-Range-Lichteffekte. Die sichtbaren Qualitätsunterschiede sind zwar nicht sehr groß, aber vorhanden und wären mit einer Unterstützung für das Shader Model 2.x wohl zu vermeiden gewesen. Bei den Konsolen-Versionen - bisher lagen uns Xbox- und Playstation-2-Fassungen vor - gewinnt die Xbox klar. Die Level besitzen deutlich höher aufgelöste und schickere Texturen, Ladezeiten sind kürzer und Ruckler seltener.

Stellenmarkt
  1. Ohrner IT GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Screenshot (PC)
Screenshot (PC)
Schon der Vorgänger Pandora Tomorrow wartete mit dem spannenden Vs-Modus auf, der auch jetzt wieder enthalten ist und Spieler gegeneinander antreten lässt. Wirklich neu und gut gelungen ist dafür aber die Koop-Option (sowohl am PC via LAN oder online als auch an der Konsole via Splitscreen): Hier begibt man sich zu zweit auf eine Handvoll speziell designter Maps und muss die jeweiligen Missionsziele durch Teamarbeit lösen - etwa, in dem man sich gegenseitig per Räuberleiter auf die nächste Ebene hilft oder gegenseitig Ausrüstungsgegenstände gibt.

Screenshot (PC)
Screenshot (PC)
Splinter Cell Chaos Theory ist für PC, Xbox, Playstation2 und Gamecube bereits im Handel erhältlich; die Gamecube-Version lag uns zum Test leider nicht vor. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten.

Fazit:
Die Solo-Kampagne von Chaos Theory bietet im Vergleich zu früheren Splinter-Cell-Spielen nur wenige, dafür aber durchaus spürbare Änderungen wie etwa die Nahkampf-Optionen, das Messer oder die Lärm-Anzeige. Durch den zusätzlich integrierten Koop-Modus bietet das Spiel aber deutlich mehr Neuerungen, als dass man es nur als Add-On bezeichnen könnte - und die aufgebohrte Grafik sorgt ihrerseits dafür, dass auch dieses Spiel wieder wie die Vorgänger eine Glanzleistung im Stealth-Action-Genre darstellt.

 Spieletest: Splinter Cell Chaos Theory - Agent mit Messer
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€ statt 69,99€
  2. 15,49€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

dunkelelf 16. Jun 2006

klar es ist ein schleichspiel, klar man schleicht am besten im dunkeln, aber imo ist...

Bibabuzzelmann 30. Dez 2005

Hm, dann kommt AIDS also doch von den Aliens....^^

Katanasensei 26. Jun 2005

Ich habs bei Ebay für 12,50 ersteigert, da lohnt sich das ;)

der da 12. Apr 2005

bei dem ganzen wirrwarr was die graka's angeht blick ich bald net mehr durch! hab ne...

der da 12. Apr 2005

für wat jibbet videotheken? ausleihen! installieren! schauen ob's gut is und wenn net...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /