Abo
  • Services:

Kostenloses REALbasic für Visual-Basic-6-Entwickler

REALbasic 5.5 als Alternative zum Umstieg auf Visual Basic .NET

Basic-Programmierern, die nicht von Visual Basic 6 auf das dazu inkompatible Visual Basic .NET umsteigen wollen, hofft REAL Software mit einer kostenlosen Ausgabe von REALbasic 5.5 Standard für Windows zu locken und hat dieses Angebot nun bis zum 15. April 2005 verlängert. Ein Konverter für VB6-Code wird ebenfalls mitgeliefert, erfordert aber mitunter eine Überarbeitung des Quellcodes, obwohl die Syntax beider Basic-Compiler recht ähnlich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

REALbasic 5.5 IDE
REALbasic 5.5 IDE
Obwohl REALbasic kein Visual Basic Clone sein soll, orientiert sich die Software stark an Visual Basic, um damit VB-Entwicklern den Umstieg zu erleichtern. Die Art Anwendungen zu entwickeln und die objektorientierte Sprache selbst sind laut REAL Software sehr ähnlich, wodurch es der mitgelieferte "VB Project Converter" einfacher haben soll, Visual-Basic-Code umzuwandeln. Bei etwa 70 Prozent der zu konvertierenden VB-6-Applikationen sollen die aufgerufenen DLL-Funktionen von REALbasic selbst abbildbar sein. Darüber hinaus soll es mit REALbasic dank verschiedener Hilfsmittel einfacher sein, aufwendigere Anwendungen zu entwickeln.

Inhalt:
  1. Kostenloses REALbasic für Visual-Basic-6-Entwickler
  2. Kostenloses REALbasic für Visual-Basic-6-Entwickler

REALbasic 5.5 Build Settings
REALbasic 5.5 Build Settings
Ein Vorteil ist auch, dass externe Runtime-DLLs von REALbasic-Anwendungen für Windows nicht benötigt werden. Der größte Vorteil für Basic-Entwickler dürfte es aber sein, dass REALbasic in der für Windows und MacOS erhältlichen Professional Edition den Code - bei entsprechend sorgfältiger Entwicklung - nicht nur für Windows 98/NT/2000/XP sowie MacOS 8/9 und MacOS X, sondern auch für Linux kompiliert. Eines der Argumente gegen REALbasic aus Sicht des Linux-Entwicklers soll im Mai 2005 mit der Version 6 wegfallen: Dann wird es auch eine komplette, in REALbasic selbst geschriebene Entwicklungsumgebung unter Linux dafür geben.

Eine Einführung in die REALbasic-Portierung für die Plattformen gibt es bei REAL Software, während ein Beitrag auf einer Novell-Webseite sich mit der Portierung von VB mittels REALbasic hin zu Linux widmet.

Kostenloses REALbasic für Visual-Basic-6-Entwickler 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Llort 07. Apr 2005

Klar wird java unter OSX einwandfrei funktionieren. Es war viel Ironie in meinem Posting...

gentoo 07. Apr 2005

hallo, was soll ich groß schreiben.. solche fälle dürften bekannt sein: gmail...

Bernd1999 06. Apr 2005

Die Standard Version ist aber ohne Datenbankanbindung.

besserwisser 06. Apr 2005

sehr aktuell!!! die angegebenen preise in DM :D und ein absatz über jahr-2000...

Stormy 06. Apr 2005

Hat jemand schon etwas über die Geschwindigkeit von RealBasic etwas erfahren? Ich habe...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /