Abo
  • Services:

Digitalvideorekorder-Software mit Werbeschere im Jahresabo

Buhl Data schnürt Paket aus Vrecord und Werbeschnittdienst Director's Cut

Buhl Data stellt mit TVwerbefrei eine Verschmelzung zwei anderer Produkte des Unternehmens vor, um damit TV-Sendungen um Werbung befreit mit dem eigenen PC aufnehmen zu können. Dazu wurde die kostenlos angebotene Digitalvideorekorder-Software Vrecord mit dem kostenpflichtigen Werbeschnittdienst Director's Cut verbunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dienst "Director's Cut" befreit eine TV-Aufzeichnung nachträglich von Werbung, wobei auch die manchmal zu findenden Wiederholungen von bereits gezeigten Szenen entfernt werden sollen. Zudem werden bei Bedarf automatisch Kapitelmarken gesetzt. Dazu erstellt ein Redaktionsteam eine Schnittliste für mit Werbung versehene TV-Sendungen, die nach Ablauf der Aufzeichnung - meist einige Stunden später - zur Verfügung steht. Da diese Schnittlisten manuell erstellt werden, dauert das Bereitstellen einige Zeit, allerdings wird dafür ein perfekter Schnitt versprochen, so dass es zu keinen Überschneidungen in der bearbeiteten Aufnahme kommen soll.

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Diese Schnittliste wird dann von der Digitalvideorekorder-Software Vrecord verarbeitet, um die betreffende Videodatei um Werbung zu befreien. Das soll einerseits einen werbefreien TV-Genuss ermöglichen und andererseits bei archivierwürdigen Sendungen keinen unnötigen Platz verschwenden. Der Dienst Director's Cut konzentriert sich vor allem darauf Werbung aus Spielfilmen und Serien der wichtigsten TV-Sender zu entfernen.

Vrecord benötigt einen Windows-PC mit einer TV-Karte, wobei die Software sich laut Herstellerangaben mit über 50 unterschiedlichen TV-Karten verschiedener Hersteller verträgt. Die Software unterstützt analoge und digitale TV-Signale einschließlich HDTV sowie die TV-Systeme PAL, NTSC und SECAM. Für Nutzer des digitalen Satellitenfernsehens DVB-S verspricht der Hersteller zahlreiche Einstellmöglichkeiten.

Der Software liegt die elektronische TV-Zeitung "TV Movie" bei, die in der kostenlosen Version acht große TV-Anbieter abdeckt: ARD, ZDF, Pro 7, Sat 1, RTL, RTL 2, Kabel 1 und Vox. Damit lassen sich TV-Sendungen bequem mit einem Mausklick aufzeichnen. Gegen einen Aufpreis von 30,- Euro im Jahr lässt sich das Angebot auf über 90 Sender aufstocken. Für den Einsatz mit TV-Karten ohne Hardware-Encoder liegt Vrecord eine 30-Tage-Testversion des MPEG2-Encoders nanoPEG bei. Damit wird zeitversetztes Fernsehen möglich - das so genannte Time-Shifting, auch wenn die TV-Karte keinen Encoder-Chip enthält. Über Sceneo kann die Software zum Preis von 4,99 Euro lizenziert werden.

TVwerbefrei ist ab sofort für die Windows-Plattform zum Abo-Preis von 29,95 Euro erhältlich. Der Dienst Director's Cut kann dann ein Jahr lang genutzt werden. Die Verlängerung des Dienstes um weitere 12 Monate kostet 2,50 Euro pro Monat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 20,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 17,49€

Horst 11. Mai 2005

Bei TVOON sitzen 20 Mitarbeiter vorm Fernsehen, die per Internet ein Signal rausschicken...

Pfennigfuchser 06. Apr 2005

und das gesparte Geld kann man dann für ungeschnittene Orginal DVD's ausgeben. (MATRIX...

Dicke Brezel 06. Apr 2005

Bei LinVDR braucht man's nicht zu verstehen. CD rein und ein paar Minuten später hat man...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /