Abo
  • Services:
Anzeige

Asus M5600A - Subnotebook mit Karbonfaser

Sonoma-Notebook mit 12,1-Zoll-Display wiegt 1,5 kg

Asus erweitert seine Subnotebook-Serie M5 um das Sonoma-Modell M5600A, das in einem Gehäuse aus Karbonfaser mit einem Gehäusedeckel aus Magnesium-Aluminium sitzt. Das Gerät bringt so 1,5 kg auf die Waage.

Das Asus M5600A basiert auf Intels Sonoma-Mobilplattform und setzt auf den Intel-Chipsatz 915 GM (alias Alviso) mit einem integrierten Grafikchip (Intel Graphics Media Accelerator 900). Als Prozessor kommt ein Pentium M mit 1,73 GHz und einem Frontside-Bus von 533 MHz zum Einsatz. Die Festplatte fasst 60 GByte, der Arbeitsspeicher (DDR2) beträgt 512 MByte .

Anzeige

Der M5600A verfügt über ein TFT-Display mit 12,1 Zoll und XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel). Dabei fällt es mit Abmaßen von 27,5 x 23,5 x 2,98 cm recht klein aus, bietet aber eine relativ große Handauflage-Fläche sowie eine Tastatur mit 85-Tasten.

Subnotebook Asus M5600A
Subnotebook Asus M5600A

Das M5600A ist standardmäßig mit Bluetooth, WLAN (802.11g), LAN (100 MBit/s), drei USB-2.0-Steckplätzen sowie einem 2-fach DVD-Dual-Laufwerk ausgestattet. Dieses liest und schreibt alle gängigen CD- und DVD-Formate wie CD-ROM, CD-R, CD-RW, DVD-ROM, DVD-R, DVD-RW sowie DVD-RAM, schreibt aber keine Double-Layer-Medien. Auch ein V.90-Modem ist integriert.

Die Laufzeit mit dem Standard-Akku soll bei etwa 2,8 Stunden liegen. Mit einem optionalen "High Capacity Akku" soll das Gerät aber bis zu sieben Stunden durchhalten, allerdings steigt damit auch das Gewicht auf knapp 1,9 kg.

Das Asus M5600A wird mit Windows XP Professional, einer externen Funkmaus, einem 4-in-1-Speicherkartenleser sowie Anti-Virus-, Brenn- und DVD-Player-Software ausgeliefert. Es soll ab sofort für 1.799,- Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
Steve 21. Apr 2005

...und vor lauter Aufregung auch noch verhaspelt: das "hatte" war natürlich zuviel im...

Fjodorz 06. Apr 2005

und wenn man sich für die S5 Serie entscheidet (statt dem internen Laufwerk ist ein...

Johnny Cache 05. Apr 2005

Danke, aber da bleibe ich lieber bei IBM, auch wenn's etwas teurer ist. Aber ich halte...

tratsaaa 05. Apr 2005

denn auf die ganzen unlöblichen englischen Wörter die eh kaum einer versteht kann man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 08:10

  2. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  3. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41

  4. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21

  5. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel