Abo
  • Services:
Anzeige

GNUstep 0.9.5 ermöglicht Portierung von MacOS-X-Programmen

GNUstep (neu)
GNUstep (neu)
Dass GNUstep noch keine weitere Akzeptanz gefunden hat, dürfte an dem etwas antiquiertem Aussehen liegen, an der man die Wurzeln aus dem Anfang der 90er Jahre noch gut erkennt. Man arbeitet jedoch schon an einer neuen Theme-Engine, um das Aussehen flexibler zu gestalten. Mit dem Camaelon Bibliotheks Bundle lassen sich auch schon die Veränderungen betrachten, die GNUstep zu einem wesentlich moderneren Aussehen verhelfen sollen.

Anzeige

Es existiert auch ein Design-Entwurf, der in etwa das endgültige Resultat der Arbeit widerspiegeln könnte. Dabei bietet das Projekt einen vollständigen Desktop Manager samt E-Mail-Programm, eine Entwicklungsumgebung sowie einen Interface-Designer und natürlich noch viele andere Programme.

GNUstep (Entwurf)
GNUstep (Entwurf)
Die Möglichkeit, mit Hilfe von GNUstep Anwendungen auf andere Systeme zu portieren, hängt aber auch von anderen vom jeweiligen Programm verwendeten Schnittstellen ab: Unter MacOS X gibt es neben Cocoa eine große Vielfalt an weiteren APIs. Zum einen aus der Zeit vor Version 10 aber auch QuickTime wird gerne von Programmieren für das Lesen und Schreiben von Grafik- und Video.Daten verwendet. All diese Bibliotheken sind jedoch nicht Bestandteil von Open Step und so auch nicht in GNUstep enthalten, so dass der Portierungsaufwand von der Verwendung dieser proprietären Techniken abhängt.

Zur Zeit fehlt aber auch noch das WebKit, ein Framework für die Darstellung von HTML, das Apple unter Verwendung der kHTML-Bibliothek von KDE implementiert hat. Da jedoch in der nächsten GCC-Version Objective C++ integriert sein soll, steht dann auch einem WebKit auf Basis der selben kHTML-Bibliothek für GNUstep nichts mehr im Wege.

Für Linux-Nutzer ist GNUstep übrigens eine Möglichkeit, zu einem Emacs mit Anti-Aliasing der Schriften zu kommen: Für Emacs existiert schlicht und ergreifend kein Code dafür - und die experimentelle Implementierung für XEmacs wurde noch immer nicht in den offiziellen Zweig aufgenommen und funktioniert mit der aktuellen Version nicht mehr. Der anfangs erwähnte MacOS-X-Port bietet durch GNUstep modernes Rendering der Bildschirmschriften, Menüs und anderer Bedienelemete. [von René Rebe]

 GNUstep 0.9.5 ermöglicht Portierung von MacOS-X-Programmen

eye home zur Startseite
Nix 12. Mai 2006

nein. windowmaker hat mit gnustep nichts zu tun, und verwendet auch nicht die gnustep...

bossy22 05. Jun 2005

Hallo, weiß jemand , ob xcode auch das automatische Einrücken von HTML Code nach den...

kressevadder 06. Apr 2005

Foundation Tools gehn sehr gut, du musst dir nur ein kleines Make File bauen. Das AppKit...

Angel 05. Apr 2005

Doch, ich sitze gerade an 'nem Power Mac G4 ^_~



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. BASF SE, Ludwigshafen
  3. Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  4. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-50%) 3,49€
  3. (-15%) 42,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. habe meine Rechner auf AMD ohne A5/Trustzone...

    Shrykull | 00:35

  2. Re: Diesen Test können wir leider nicht durchführen.

    beko | 00:29

  3. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    quineloe | 00:26

  4. Re: buffer overflows

    Snowi | 00:20

  5. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    sofries | 00:16


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel