Abo
  • Services:
Anzeige

VoIP-Dienst AOL Phone startet mit Pauschalangeboten

Für AOL-Kunden ohne monatliche Grundgebühr

AOL startet jetzt offiziell mit seinem Voice-over-IP-Angebot AOL Phone. Der Dienst bietet die bei der Internet-Telefonie mittlerweile üblichen Funktionen, darunter eine Mailbox, Rufnummernanzeige, Anrufweiterleitung, Anklopfen oder Makeln.

Dank tagesaktuellem Online-Einzelverbindungsnachweis haben Nutzer jederzeit die volle Kostenkontrolle und es steht eine Kindersicherung mit Wahlsperre sowie individuell einstellbare Filtern für ein- und ausgehende Telefonate bereit.

Dabei erhalten AOL-Phone-Kunden zusätzlich zu ihrer bestehenden Festnetz-Telefonnummer eine neue AOL-Phone-Nummer, die auf Wunsch auch im öffentlichen Telefonbuch eingetragen wird. Dabei stehen sämtliche der bekannten 5.200 Ortsnetzvorwahlen zur Verfügung.

Anzeige

Kunden, die über einen AOL-Internetzugang verfügen, können AOL Phone ohne Grundgebühr nutzen. Für Kunden anderer Internet Service Provider fällt nach dem ersten Monat eine monatliche Grundgebühr von 2,- Euro an. Versteckte Kosten für anfallendes Datenvolumen soll es dabei nicht geben, so dass Gespräche zwischen AOL-Phone-Kunden unter der Voraussetzung, dass die zertifizierte AOL Phone Hardware genutzt wird, wirklich kostenlos sind, verspricht AOL.

Für Gespräche in das deutsche Festnetz gilt deutschlandweit ein Tarif rund um die Uhr von 1,5 Cent pro Minute. Für Vieltelefonierer bietet AOL zusätzlich zwei individuelle Tarifoptionen an. Mit AOL Phone Flat kann für 19,90 Euro pro Monat unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefoniert werden. Bei AOL Phone FreeWeekend sind für 6,90 Euro pro Monat die Gespräche an Wochenenden und an bundeseinheitlichen Feiertagen kostenlos. Gespräche in die verschiedenen deutschen Mobilfunknetze kosten einheitlich 20 Cent pro Minute, Auslandsgespräche gibt es ab 4,5 Cent pro Minute.

Detaillierte Informationen zu AOL Phone bietet der Golem.de-Artikel AOL Phone: AOL plant VoIP-Telefonsystem in Deutschland zu der AOL Phone Beta.


eye home zur Startseite
AndreasArnegger 02. Mai 2005

Bevor wir nun AOL über den Klee weg loben möchte ich meine Erfahrung mit AOL-Phone...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Regierung von Oberbayern, München
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  3. über Hays AG, Hamburg
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Ist doch alles "kostenlos"

    FreierLukas | 00:18

  2. Re: Ich hätte gerne eine schnelle Leitung

    DerDy | 00:14

  3. Auch wenn der Standortdienst abgeschaltet ist?

    sss123 | 00:11

  4. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    NaruHina | 00:05

  5. Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit ist...

    DerDy | 00:02


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel