Abo
  • Services:

HP Designjet 90: Seitendruck im Format DIN A3+ in 4 Minuten

Preiswerter Großformatdrucker ab 1.276,- Euro

Der neue HP Designjet 90 ist ein Tintenstrahldrucker für Überformate, der für Profifotografen und Grafikdesigner konzipiert wurde. Das Gerät kann bis zum Format DIN A2+ drucken und soll beispielsweise in vier Minuten eine Seite im Format DIN A3+ ausgeben können. Das Gerät arbeitet mit sechs separaten Tintenpatronen bei einer Auflösung von 2.400 dpi und einer Lichtbeständigkeit für bis zu 82 Jahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Großformatdrucker arbeitet mit den farbstoffbasierten HP Vivera Drucktinten, die einen lichtbeständigen Fotodruck ermöglichen sollen. Verschiedene HP Professional Color Technologien wie zum Beispiel das PANTONE-Farbkalibriersystem und die automatische Closed Loop Color (CLC) Kalibrierung sowie die automatische Druckkopfausrichtung sollen beim Ausdruck für konstante und präzise Farbwiedergabe sorgen. Die optional verfügbare Software EFI Designer Edition 4.0 bietet Adobe Postscript 3 Unterstützung, ICC-Profilierung und weitere Farbmanagement-Funktionen.

Stellenmarkt
  1. intersoft AG, Hamburg
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart

HP Designjet 90
HP Designjet 90
In Verbindung mit der EFI Designer Edition 4.0 Software wird die HP Designjet 90 zum Proofsystem. Für unterschiedliche Anforderungen steht eine breite Auswahl an Medientypen zur Verfügung - von Postkartengröße bis zum 15 Meter langen Banner.

Ausgestattet mit insgesamt bis zu vier Papierzuführungen unterstützt der Drucker alle Druckformate bis DIN A2+. Der HP Designjet 90 bietet neben einem 100-Blatt-Eingabefach für Medien bis DIN A2+ auch eine manuelle Einzelblattzuführung an der Front des Geräts sowie eine Zuführung an der Hinterseite, über die sich Medien bis zu einem Gewicht von 300 Gramm pro Quadreatmeter verarbeiten lassen. Der HP Designjet 90R ist zusätzlich mit einer Rollenzuführung für Medien bis zu 457 Millimetern ausgestattet.

Ab Juni 2005 soll der neue HP Designjet 90 in drei Ausführungen im Fachhandel erhältlich sein. Das Basismodell hat einen Preis von 1.276,- Euro, der HP Designjet 90R soll 1.392,- Euro kosten und das Modell GP mit integriertem HP Colorimeter soll für 1.508,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. ab 349€

franoukwel 05. Apr 2005

Das + steht für randabfallend. bye f.

:-) 05. Apr 2005

...einige zig Euro schätze ich mal.


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /