• IT-Karriere:
  • Services:

XviD 1.1.0-beta 2 - kompatibler zu DivX-Profilen

Letzte XviD-Release von Edouard Gomez

Mit der am 4. April 2005 veröffentlichten Version 1.1.0-beta 2 erhält der Open-Source-MPEG-4-ASP-Codec XviD wieder einige Optimierungen, kommt mit weniger Fehlern und wird kompatibler zu den verschiedenen DivX-Profilen. XviD-Mitentwickler Edouard Gomez hat der neuen XviD-Beta den Codenamen "my last release" gegeben und darauf hingewiesen, dass er aus dem Projekt aussteigen werde.

Artikel veröffentlicht am ,

Die zweite Beta vor der endgültigen XviD-Version 1.1 soll kompatibel zur vorherigen Beta sein. Seit dieser wurde der XviD-Kern unter anderem von Fehlern in der Global Motion Compensation (GMC), den Zeichentrick-Kompressionsmodi und einer AMD64-Optimierung (x86_64 interlaced support) beseitigt. Verbessert wurden der Video Buffer Verifier (VBV), die Bildqualität bei niedriger Bitrate und in Zusammenhang mit der Windows-Konfiguration des Codecs auch die Kompatibilität zu DivX Kompressionsprofilen. Das DShow-Frontend soll nun nicht mehr den Arbeitsspeicher unnötig füllen, ein dafür verantwortliches Speicherleck wurde entfernt.

Stellenmarkt
  1. Valtech Mobility GmbH, München
  2. SSS International Clinical Research GmbH, Germering bei München

Gomez, der wie viele andere vom XviD-Kernteam viel private Zeit in die Entwicklung des freien DivX-Konkurrenten gesteckt und viele Releases vorbereitet hat, verkündete mit der XviD 1.1.0-beta 2 die letzte XviD-Release liefern zu wollen. "Ich habe lange an XviD gearbeitet, aber alles endet irgendwann... So hoffe ich, dass ihr meine in XviD gesteckte Leistung würdigt und dass ihr Spaß an den nächsten Releases habt, die durch die Menschen fortgeführt werden, die sich für die Weiterführung des XviD-Projekts entscheiden. Lebt wohl", heißt es seitens Gomez auf XviD.org.

Die XviD 1.1.0 beta 2 ist im Quelltext auf XviD.org und auf der Homepage von Edouard Gomez verfügbar. Koepi hat für Windows-Nutzer schon eine ausführbare Binärversion inkl. Installer auf Koepi.org veröffentlicht und spricht von "großen Qualitätsverbesserungen" bei niedrigen Bitraten und einer kleinen Geschwindigkeitssteigerung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Sebideluxe 04. Apr 2005

Es ist ja auch XviD 1.1.0-beta 2 und nicht xVid 2. http://www.koepi.org/xvid.shtml...

Applebred 04. Apr 2005

Windows - Jetz mit weniger Betriebssystem ...dafür aber mehr Spyware Äh, back to topic...


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  2. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin
  3. Verbraucherschutz EU-Kommission untersucht Fitbit-Übernahme durch Google

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
    Indiegames-Rundschau
    Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

    Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
    2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
    3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

      •  /