Abo
  • Services:

WinRAR erhält Theme-Unterstützung

Beta 1 von WinRAR 3.50 erschienen

Mit der Beta 1 von WinRAR 3.50 kündigt sich eine neue Version des Pack-Werkzeugs an. Die Beta-Version unterstützt nun auch Themes, um die Programmoberfläche verändern zu können. Außerdem wurde die Unterstützung von Archivformaten erweitert und es wurden neue Sicherheitsfunktionen integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Themes-Unterstützung in WinRAR 3.50 Beta 1 stehen bereits einige Themes zum Download bereit, die man auf einer speziellen Webseite findet. Außerdem kann WinRAR nun ZIP-Archive entpacken, die mit einer Zip64-Erweiterung versehen sind, und es lassen sich Multi-Volume-CAB-Archive bearbeiten.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Universität Passau, Passau

Der Hersteller verspricht außerdem verbesserte Sicherheitsfunktionen für die Software. So lassen sich pif-Dateien nicht länger aus WinRAR heraus öffnen und auch Dateien mit mehr als fünf Leerzeichen im Dateinamen werden aus Sicherheitsgründen nicht mehr direkt geöffnet. Damit will man eine Infizierung durch Würmer erschweren.

Beim Erstellen von SFX-Archiven lässt sich nun ein beliebiges Logo einbinden und es können selbst erstellte SFX-Icons integriert werden, die größer als 32 x 32 Pixel sind und eine beliebige Farbtiefe aufweisen. Zudem werden SFX-Archive nicht länger UPX-komprimiert, da dieser Packalgorithmus viele Virenscanner zu Falscherkennungen veranlasst habe. Der Verzicht auf UPX macht somit die Archive größer; bei Bedarf kann UPX aber nachgerüstet werden, verspricht der Hersteller.

Die Beta 1 von WinRAR 3.50 ist ab sofort für die Windows-Plattform in englischer Sprache zum Preis von 29,95 Euro erhältlich. Eine zeitlich begrenzte Testversion steht zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 23,79€
  2. 54,95€
  3. 4,99€

screne 05. Apr 2005

"Zum Teil" ist gut... "Fast alles" wuerde ich sagen. Und wozu dann eine 64-Bit-CPU...

knock 05. Apr 2005

Gute Antwort. Ich habe meinen Zipper noch nie in einer GUI gesehen. Läuft alles mit...

Der Andere 05. Apr 2005

Na, das ja wieder ganz prima. "Wir koennen jetzt auch Themes", also Optik als...

CE 04. Apr 2005

Ich verwende zwar gerne WInRAR, aber sobald die Oberfläche von 7-Zip verbessert wird...

Missingno. 04. Apr 2005

Der Hersteller verspricht außerdem verbesserte Sicherheitsfunktionen für die Software. So...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /