Abo
  • Services:

Adobe aktualisiert Applikationen aus der Creative Suite

Neue Versionen von InDesign, InCopy und GoLive

Neben Photoshop und Illustrator hat Adobe auch die Applikationen InDesign, GoLive und InCopy aus der Creative-Suite-Programmsammlung aktualisiert und will diese allesamt im Juni 2005 in den Handel bringen. Die Applikationen werden dann auch als Einzelprodukte zu haben sein, die allesamt auf eine engere Verzahnung der Adobe-Applikationen hin getrimmt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Standardversion der Creative Suite 2 gehören die Applikationen Photoshop CS2, Illustrator CS2 sowie InDesign CS2. Die Premium-Ausführung umfasst zusätzlich die Adobe-Applikationen GoLive CS2 sowie das schon länger erhältliche Acrobat 7.0 Professional.

Inhalt:
  1. Adobe aktualisiert Applikationen aus der Creative Suite
  2. Adobe aktualisiert Applikationen aus der Creative Suite

Insgesamt soll InDesign CS 2 schneller zu ansprechenden Ergebnisse kommen, indem Grafik-, Text- und Rahmenattribute als Objektstile gespeichert werden können, welche sich leicht nutzen und aktualisieren lassen. Die neue InDesign-Funktion Snippets erlaubt den Austausch von Inhalten oder Layouts aus Seitenabschnitten in Echtzeit, während Anwender mit verankerten Objekten Legenden platzieren sowie hervorgehobene Zitate, Randnotizen oder Grafiken in Texte einfügen. Zudem wurde die Zusammenarbeit mit InCopy CS2 erweitert.

In InCopy CS2 wurde mit "LiveEdit Workflow" ein neues Plug-in integriert, das kleinen Arbeitsgruppen ein optimiertes System zum Check-in und Check-out von Dokumenten bietet. Eine selektive Zuweisung von Aufgaben erlaubt Redakteuren den Zugriff auf bestimmte Inhalte, die vom Gestalter freigegeben wurden, so dass mehrere Mitarbeiter ein InDesign-Dokument gemeinsam bearbeiten können. Zudem lassen sich Word-Dokumente nun direkt in InCopy CS2 verwenden.

Adobe aktualisiert Applikationen aus der Creative Suite 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)

christian b. 18. Apr 2005

Also dafür gibt´s doch immernoch die Aktivierung per Telefon oder Telefax. Das geht...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /