Abo
  • Services:
Anzeige

Adobe aktualisiert Applikationen aus der Creative Suite

Das Ebenen-Werkzeug, der Layout-Raster und der Layout-Textrahmen aus GoLive CS2 erstellen Inhalte nun standardmäßig im CSS-Format. CSS-basierte Ebenen und Textrahmen lassen sich zudem bearbeiten und positionieren. Wie auch Illustrator CS2 unterstützt nun auch GoLive CS2 SVG-t. MMS-Vorlagen werden in GoLive CS2 so angezeigt, wie sie auch auf Mobiltelefonen erscheinen, wofür die Rendering-Engine von Opera zum Einsatz kommt.

Anzeige

In der Creative Suite steckt der neue Datei-Browser Adobe Bridge, der auch mehrseitige PDF-Dokumente im Vorschaumodus anzeigt. Durch den XMP-Standard lassen sich Informationen über eine Datei anzeigen und ergänzen, ohne dass dazu die betreffende Datei geöffnet werden muss. Außerdem ist darüber der Zugang zu dem Bilder-Archivdienst Adobe Stock Photos möglich.

Adobe will die Creative Suite 2 in zwei Ausbaustufen im Juni 2005 in den Handel bringen. Die darin enthaltenen Kernapplikationen werden außerdem separat erhältlich sein. Die Standard-Ausführung kostet dann 1.630,- Euro (Upgrade: 620,- Euro), während es die Premium-Version für 2.100,- Euro (Upgrade: 875,- Euro) gibt. Zudem werden Cross-Upgrades von Adobes Einzelapplikationen auf die Suite angeboten.

InDesign CS2 alleine kostet 1.320,- Euro, ein Upgrade gibt es für 290,- Euro. Für InCopy CS2 verlangt Adobe 490,- Euro, während das Upgrade 150,- Euro kostet. GoLive CS2 wird einzeln zum Preis von 560,- Euro angeboten; das Upgrade bekommt man für 235,- Euro. Alle Applikationen aus der Creative Suite 2 arbeiten mit MacOS X ab der Version 10.2.8 und Windows 2000 mit Service Pack 3 oder 4 sowie Windows XP mit Service Pack 1 oder 2 zusammen.

 Adobe aktualisiert Applikationen aus der Creative Suite

eye home zur Startseite
christian b. 18. Apr 2005

Also dafür gibt´s doch immernoch die Aktivierung per Telefon oder Telefax. Das geht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Münster


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  2. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  3. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  4. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  5. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  6. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  7. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  8. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  9. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  10. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Apple-Hater-News

    onkel hotte | 10:32

  2. Bei Dell abgeguckt...

    Robert.Mas | 10:32

  3. Re: Sourcecode gehört nicht in die Cloud

    ronlol | 10:31

  4. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    Dwalinn | 10:31

  5. Re: wenig Geld? gibt doch schon welche ab 100¤

    Marvin-42 | 10:30


  1. 10:16

  2. 09:41

  3. 09:20

  4. 09:06

  5. 09:03

  6. 07:38

  7. 20:00

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel