Abo
  • Services:

Adobe präsentiert Illustrator CS2

Illustrator CS2 mit neuen Funktionen und anpassbarer Bedienoberfläche

Mit etlichen Neuerungen wird Adobe die neue Version der Vektorgrafiksoftware Illustrator versehen, die im Sommer 2005 in den Handel kommen soll. Neben einer verbesserten Bedienoberfläche bringt Illustrator CS2 eine Unterstützung für SVG-t und erhielt mit "interaktiv abpausen" und "interaktiv malen" zwei neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Funktion "interaktiv abpausen" in Illustrator CS2 hilft, eingescannte Fotos oder handgezeichnete Skizzen in skalierbare Illustrationen umzuwandeln. Mit "interaktiv malen" können Anwender Farben auf Flächen und Konturen anwenden, unabhängig vom Ausgangsformat, ohne Objekte eigens zur Kolorierung mühevoll neu zu erstellen und anzuordnen.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Stuttgart-Weilimdorf

Illustrator CS2 erhielt individuell anpassbare Arbeitsbereiche sowie eine Steuerungspalette, die sich abhängig von der Verwendung ändert, so dass Anwender darüber die am häufigsten benötigten Paletten bequem erreichen und weniger Arbeitsfläche belegt wird, verspricht Adobe. Die konfigurierbaren Arbeitsbereiche erlauben es, das Erscheinungsbild abhängig von den verwendeten Projekten zu veränndern, wobei diese Einstellungen gespeichert und mit anderen Anwendern ausgetauscht werden können.

Zu den neu unterstützten Dateiformaten in Illustrator gehört SVG-t (Scalable Vector Graphics Tiny), um animierte Bildnachrichten oder mobile Entertainment-Angebote bereit zu stellen. Ferner werden PDF/X, Macromedia Flash (SWF) und das normale SVG unterstützt.

Bei Illustrator hat Adobe nach eigenen Aussagen großen Wert auf eine enge Anbindung an Photoshop CS2 gelegt. Photoshop-Dateien mit Ebenen bleiben auch in Illustrator erhalten und man kann direkt auf Filter und Effekte aus der Bildbearbeitung zugreifen. Außerdem wird der Datei-Browser Adobe Bridge unterstützt, worüber man auf den Archivdienst Adobe Stock Photos zugreifen kann.

Adobe will Illustrator CS2 im Juni 2005 zum Preis von etwa 760,- Euro in den Handel bringen. Ein Upgrade wird für 290,- Euro angeboten. Die Software arbeitet mit MacOS X ab 10.2.8 sowie Windows 2000 mit Service Pack 3 oder 4 sowie Windows XP mit Service Pack 1 oder 2. Illustrator CS2 wird außerdem in dem Paket Creative Suite 2 integriert, die ebenfalls im Juni 2005 erscheinen soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /