Abo
  • Services:

Adobe präsentiert Illustrator CS2

Illustrator CS2 mit neuen Funktionen und anpassbarer Bedienoberfläche

Mit etlichen Neuerungen wird Adobe die neue Version der Vektorgrafiksoftware Illustrator versehen, die im Sommer 2005 in den Handel kommen soll. Neben einer verbesserten Bedienoberfläche bringt Illustrator CS2 eine Unterstützung für SVG-t und erhielt mit "interaktiv abpausen" und "interaktiv malen" zwei neue Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Funktion "interaktiv abpausen" in Illustrator CS2 hilft, eingescannte Fotos oder handgezeichnete Skizzen in skalierbare Illustrationen umzuwandeln. Mit "interaktiv malen" können Anwender Farben auf Flächen und Konturen anwenden, unabhängig vom Ausgangsformat, ohne Objekte eigens zur Kolorierung mühevoll neu zu erstellen und anzuordnen.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Haufe Group, Leipzig

Illustrator CS2 erhielt individuell anpassbare Arbeitsbereiche sowie eine Steuerungspalette, die sich abhängig von der Verwendung ändert, so dass Anwender darüber die am häufigsten benötigten Paletten bequem erreichen und weniger Arbeitsfläche belegt wird, verspricht Adobe. Die konfigurierbaren Arbeitsbereiche erlauben es, das Erscheinungsbild abhängig von den verwendeten Projekten zu veränndern, wobei diese Einstellungen gespeichert und mit anderen Anwendern ausgetauscht werden können.

Zu den neu unterstützten Dateiformaten in Illustrator gehört SVG-t (Scalable Vector Graphics Tiny), um animierte Bildnachrichten oder mobile Entertainment-Angebote bereit zu stellen. Ferner werden PDF/X, Macromedia Flash (SWF) und das normale SVG unterstützt.

Bei Illustrator hat Adobe nach eigenen Aussagen großen Wert auf eine enge Anbindung an Photoshop CS2 gelegt. Photoshop-Dateien mit Ebenen bleiben auch in Illustrator erhalten und man kann direkt auf Filter und Effekte aus der Bildbearbeitung zugreifen. Außerdem wird der Datei-Browser Adobe Bridge unterstützt, worüber man auf den Archivdienst Adobe Stock Photos zugreifen kann.

Adobe will Illustrator CS2 im Juni 2005 zum Preis von etwa 760,- Euro in den Handel bringen. Ein Upgrade wird für 290,- Euro angeboten. Die Software arbeitet mit MacOS X ab 10.2.8 sowie Windows 2000 mit Service Pack 3 oder 4 sowie Windows XP mit Service Pack 1 oder 2. Illustrator CS2 wird außerdem in dem Paket Creative Suite 2 integriert, die ebenfalls im Juni 2005 erscheinen soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /