Abo
  • Services:

Neues Aldi-Notebook mit 17-Zoll-Breitbild und GeForceGo 6600

Als Software vorinstalliert wurde sind Windows XP in der Home Edition inkl. Service Pack 2, die Microsoft WorksSuite® 2005, der Microsoft-Flugsimulator Flight Simulator 2004 und das bekannte Medion-Softwarepaket Home Cinema mit OEM-Versionen von PowerDVD 6, PowerDirector 3.0, Power Cinema, PowerProducer 3, Medi@Show, Musicmatch und Jukebox. Mitgeliefert werden auch die CD/DVD-Brennsoftware Nero Burning ROM 6 OEM inkl. Nero Recode 2-SE, die kostenlose Internet-Telefonie-Software Skype mit 120 Freiminuten sowie ein DivX-Codec. Ebenfalls schon installiert wurde die AOL-Software in der Version 9.0.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Dieburg

Bedient wird das Notebook per Tastatur und Touchpad mit zwei Maustasten. Angaben zu Gewicht und Akkulaufzeit machte Aldi nicht, bekannt ist nur, dass ein Lithium-Ionen-Akku mit dabei ist. An Hardware mitgeliefert werden neben der bereits erwähnten DVB-T-Stabantenne mit Magnet-/Saugfuß und der Infrarot-Fernbedienung auch eine optische Notebook-USB-Maus, ein Headset mit Mikrofon und eine Tragetasche.

Das neue Aldi-Notebook Medion Titanium MD 95500 soll inkl. 3 Jahren Garantie und ganzjährig besetzter Hotline 1499,- Euro kosten, teurer war noch kein Aldi-Notebook. Aldi Nord hat bereits angekündigt, das Gerät ab 6. April 2005 auszuliefern, Aldi Süd wird es laut Medion-Werbung auch bringen, ein Termin wurde aber bisher nicht genannt.

Nachtrag vom 4. April 2005, 17:21 Uhr:
Notebook zur Sonoma-Einführung
Notebook zur Sonoma-Einführung
Das neue Aldi-Notebook ist kein Unbekannter, das Gerät wurde schon im Januar dieses Jahres zum Start der Sonoma-Plattform auf einer Intel-Veranstaltung in München mit 1 GByte RAM gezeigt. Medion ging zu dem Zeitpunkt von rund 1400,- Euro aus, was 100,- Euro unter dem aktuellen Aldi-Preis liegt. Das Gewicht konnte von damals 4,5 kg auf nun 4,3 kg gesenkt werden; damit kann das Titanium MD 95500 als Desktop-Ersatz durchgehen und ist eher für LAN-Party-Gänger als für längeres Herumtragen gedacht. Unterwegs hält es laut Medion ca. 2,5 Stunden durch.

 Neues Aldi-Notebook mit 17-Zoll-Breitbild und GeForceGo 6600
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 253,85€
  2. (u. a. Corsair STRAFE RGB für 109,90€ + Versand statt ca. 160€ im Vergleich und Corsair STRAFE...
  3. (u. a. Rise of the Tomb Raider - 20 Year Celebration Edition für 12,49€ und The Elder Scrolls V...
  4. (u. a. The Crew 2 für 29,99€)

G-Star 08. Mär 2006

Leute was denkt ihr? lohnt es sich den zu kaufen??? ich kenn mich leider nicht so gut...

marxy 07. Apr 2005

HAPPY Medion MD95500 Marxy:) http://forum.hardware.fr/forum2.php?config=hardwarefr.inc...

marxy 06. Apr 2005

http://forum.hardware.fr/forum2.php?config=hardwarefr.inc&cat=15&post=14594&position=2077...

gaucho 06. Apr 2005

Die Sprache verrät viel über den Geisteszustand des Verfassers. Sachliche Argumente hören...

Ich halt 05. Apr 2005

2,5 Stunden ist zwar richtig, gilt aber nur dann, wenn der Akku richtig voll geladen...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /