Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-Überflieger

Neuer Silent-Hunter-Titel mit echtem Wellengang, schöner Grafik und gutem Sound

Mit Silent Hunter III hat Ubi Soft eine neue U-Boot-Simulation auf den Markt gebracht, die deutsche U-Boote zur Zeit des Zweiten Weltkriegs simuliert. Virtuell nach feindlicher Tonnage durchpflügt werden können dabei arktische und tropische Regionen sowie der Atlantik und das Mittelmeer.

Artikel veröffentlicht am ,

Silent Hunter III (PC)
Silent Hunter III (PC)
Abgetaucht werden kann in U-Booten der Typen II, VII, IX bis hin zum Typ XXI. Das Steuern eines derartigen U-Bootes erfordert eine gehörige Einarbeitungszeit, die die Designer des Spiels durch ein gedrucktes aber recht knappes Handbuch, mehreren Tutorials und einstellbaren Schwierigkeitsgraden für alle möglichen Bereiche versuchen so angenehm wie möglich zu machen.

Mit dem grundlegenden Steuern und Navigieren hat man sich auch schnell zumindest soweit vertraut gemacht, dass man sein U-Boot vom Fleck hin zu bestimmten Zielkoordinaten bewegen kann. Dazu steht eine zoombare Karte zur Verfügung, auf der Kurs mit mehreren Wegpunkten eingeben werden kann und so selbst durch die haarige Fjord-Landschaft von Norwegen hindurch kommt, ohne direkt auf Grund zu laufen.

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Eine Zeitrafferfunktion sorgt dafür, dass der Spieler nicht wie in der Realität Wochen- und Monatelang vor dem Rechner bzw. im Boot sitzen muss, bis er endlich einmal am Ziel angekommen ist. Die Entwickler haben sogar die Hafeneinfahrten und -Becken mit animierten Leuchttürmen, Fahrzeugen, Begrüßungskommitees und ähnlichen optischen Leckerbissen aufgepeppt.

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Die Stationen wie Radar- und Sonartechnik, Torpedorechner, der restlichen Bordwaffen wie Flak und Kanone, die Brückenbesetzung und das Management des Bootes hinsichtlich der Reparaturen und der Mannschaftseinteilung sind durch ein Aufklappmenü jederzeit erreichbar. Die Mannschaft handelt aber weitestgehend autonom: so wird der auf der Karte geplottete Kurs vom Navigator bis auf Widerruf selbstständig befolgt und auch die Tauchmanöver und die Flak- und Kanonenbedienung kann man in die Hände der KI-Mannschaft legen oder - wenn gewünscht - auch hier selbst eingreifen. Die Berechnungen für den Torpedo-Abschuss kann man auch selbst durchführen, was aber ein erhebliches Maß an Übung erfordert.

Spieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-Überflieger 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)

Gast 07483 03. Mär 2007

Blödmann!!! Logo hab SIE gekauft. Aber das Blöde einlegen der CD jedesmal.

valsto 14. Sep 2006

Hallo zusammen, kann mir bitte jemand die Unteschied zwischen Silent Hunter 3 und Silent...

Evil Azrael 02. Apr 2005

Klick mal auf den Link in meinem ersten beitrag und dann schau dann mal scharf hin.

gast 02. Apr 2005

Find ich auch, Wertungeng gibts auf jeder Gamesite da muss Golem nicht mitziehen. Das...

Kaleu 01. Apr 2005

eben und das ist auf gut so. hab sie auch, die dvd.


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /