Abo
  • Services:

Spieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-Überflieger

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Auch ein Mehrspielermodus für LAN und Internet ist vorhanden, mit dem der Spieler dann mit anderen zusammen auf die Jagd gehen kann. Dabei gibt es sowohl einen kooperativen wie auch einen konträren Modus - allerdings sitzt man immer im U-Boot - nicht im Zerstörer. Ein sehr komplexer Missions-Editor ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten, mit dem man die doch recht spärlichen Einzelmissionen erweitern kann.

Stellenmarkt
  1. EDG AG, Frankfurt
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Silent Hunter 3 erfordert mindestens 256 MByte RAM (sinnvoll sind 512) sowie eine DirectX-9-fähige Grafikkarte mit mindestens 64 MByte Speicher. Beim Prozessor sollte es schon ein Pentium 4 mit ungefähr 2 GHz Taktfrequenz oder ein äquivalenter Athlon-Prozessor sein, wenn man das Spiel mit höchster Detailstufe spielen will. Bei der Auflösung gibt es übrigens keinen höheren Wert als 1.024 x 768 Pixel, was schon zu diversen Unmutsäußerungen im Ubi-Forum geführt hat.

Fazit:
Silent Hunter III ist kein actionlastiges Spiel sondern erfordert vom Spieler viel Einarbeitungszeit, Geduld und eine Auseinandersetzung mit den technischen Möglichkeiten sowie der U-Bootkriegsführung, wenn er seine Ziele erreichen möchte. Die hervorragende optische Darstellung der Schiffe und der Umgebung sowie die einstellbaren Schwierigkeitsgrade und der Kampagnenmodus machen Silent Hunter III zu einem Simulations-Spitzentitel.

 Spieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-Überflieger
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-72%) 5,55€

Gast 07483 03. Mär 2007

Blödmann!!! Logo hab SIE gekauft. Aber das Blöde einlegen der CD jedesmal.

valsto 14. Sep 2006

Hallo zusammen, kann mir bitte jemand die Unteschied zwischen Silent Hunter 3 und Silent...

Evil Azrael 02. Apr 2005

Klick mal auf den Link in meinem ersten beitrag und dann schau dann mal scharf hin.

gast 02. Apr 2005

Find ich auch, Wertungeng gibts auf jeder Gamesite da muss Golem nicht mitziehen. Das...

Kaleu 01. Apr 2005

eben und das ist auf gut so. hab sie auch, die dvd.


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /