• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-Überflieger

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Besonders stimmungsbeeinflussend ist aber die akustische Untermalung geworden: Zwar nicht so dramatisch wie im Film "Das Boot" aber immer noch mit sehr vielen gesprochenen Kommandos und Meldungen in mehrerlei Ausprägungen als auch mechanischen Geräuschen und realistisch anmutenden Explosionsgeräuschen ist der Ton neben der Grafik das hervorhebenswerteste Merkmal der Simulation.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Stuttgart, Göppingen
  2. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Das Spiel bietet neben den Tutorials einige detailliert nachgestellte historische Einzelmissionen als auch einen Karriere-Modus, bei dem man neben Auszeichnungen auch die Möglichkeit erhält, nach erfolgreichen Feindfahrten sein U-Boot mit fähigeren Mannschaften und Offizieren, besserer Bewaffnung und sonstigen Verbesserungen auszustatten. Der Spieler kann hierbei von verschiedenen U-Bootstützpunkten aus operieren und erhält passend dazu Einsatzbefehle.

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Das Schadensmodell, das sowohl bei eigenen Boot als auch bei den gegnerischen Überwassereinheiten und den Flugzeugen zum Tragen kommt, sorgt dafür, dass längst nicht jeder Treffer fatal, und nicht jeder Angriff ein Erfolg wird. Sowohl auf der eigenen, als auch auch auf der Seite des Feindes. So sind auch die Schiffsuntergänge - trotz der makaberen Szene - beachtenswert, zumal man sogar unterhalb der Wasseroberfläche beobachten kann, wie Schiffsrümpfe zerbrechen, einzelne Teile sich vom Schiffsrumpf lösen und Kessel explodieren.

Die künstliche Intelligenz des Spiels ist vergleichsweise stark und der Anfänger kann sich darauf gefasst machen, einem gegnerischen Zerstörer so schnell nicht mehr zu entkommen - was zumindest nach einführung von Horchpeilanlagen und ähnlichen Anti-U-Bootmaßnahmen der Alliierten auch in der Realität nicht viel anders war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-ÜberfliegerSpieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-Überflieger 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Gast 07483 03. Mär 2007

Blödmann!!! Logo hab SIE gekauft. Aber das Blöde einlegen der CD jedesmal.

valsto 14. Sep 2006

Hallo zusammen, kann mir bitte jemand die Unteschied zwischen Silent Hunter 3 und Silent...

Evil Azrael 02. Apr 2005

Klick mal auf den Link in meinem ersten beitrag und dann schau dann mal scharf hin.

gast 02. Apr 2005

Find ich auch, Wertungeng gibts auf jeder Gamesite da muss Golem nicht mitziehen. Das...

Kaleu 01. Apr 2005

eben und das ist auf gut so. hab sie auch, die dvd.


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /