Abo
  • Services:

Spieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-Überflieger

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Besonders stimmungsbeeinflussend ist aber die akustische Untermalung geworden: Zwar nicht so dramatisch wie im Film "Das Boot" aber immer noch mit sehr vielen gesprochenen Kommandos und Meldungen in mehrerlei Ausprägungen als auch mechanischen Geräuschen und realistisch anmutenden Explosionsgeräuschen ist der Ton neben der Grafik das hervorhebenswerteste Merkmal der Simulation.

Stellenmarkt
  1. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)
  2. KEX Knowledge Exchange AG, Aachen

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Das Spiel bietet neben den Tutorials einige detailliert nachgestellte historische Einzelmissionen als auch einen Karriere-Modus, bei dem man neben Auszeichnungen auch die Möglichkeit erhält, nach erfolgreichen Feindfahrten sein U-Boot mit fähigeren Mannschaften und Offizieren, besserer Bewaffnung und sonstigen Verbesserungen auszustatten. Der Spieler kann hierbei von verschiedenen U-Bootstützpunkten aus operieren und erhält passend dazu Einsatzbefehle.

Silent Hunter III
Silent Hunter III
Das Schadensmodell, das sowohl bei eigenen Boot als auch bei den gegnerischen Überwassereinheiten und den Flugzeugen zum Tragen kommt, sorgt dafür, dass längst nicht jeder Treffer fatal, und nicht jeder Angriff ein Erfolg wird. Sowohl auf der eigenen, als auch auch auf der Seite des Feindes. So sind auch die Schiffsuntergänge - trotz der makaberen Szene - beachtenswert, zumal man sogar unterhalb der Wasseroberfläche beobachten kann, wie Schiffsrümpfe zerbrechen, einzelne Teile sich vom Schiffsrumpf lösen und Kessel explodieren.

Die künstliche Intelligenz des Spiels ist vergleichsweise stark und der Anfänger kann sich darauf gefasst machen, einem gegnerischen Zerstörer so schnell nicht mehr zu entkommen - was zumindest nach einführung von Horchpeilanlagen und ähnlichen Anti-U-Bootmaßnahmen der Alliierten auch in der Realität nicht viel anders war.

 Spieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-ÜberfliegerSpieletest: Silent Hunter III - Unterwasser-Überflieger 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. ab 399€
  3. 119,90€

Gast 07483 03. Mär 2007

Blödmann!!! Logo hab SIE gekauft. Aber das Blöde einlegen der CD jedesmal.

valsto 14. Sep 2006

Hallo zusammen, kann mir bitte jemand die Unteschied zwischen Silent Hunter 3 und Silent...

Evil Azrael 02. Apr 2005

Klick mal auf den Link in meinem ersten beitrag und dann schau dann mal scharf hin.

gast 02. Apr 2005

Find ich auch, Wertungeng gibts auf jeder Gamesite da muss Golem nicht mitziehen. Das...

Kaleu 01. Apr 2005

eben und das ist auf gut so. hab sie auch, die dvd.


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /