Abo
  • Services:

Bericht: Dell will keine Windows Edition N anbieten

HP erwartet kaum Nachfrage für Windows Edition N

Der "Windows Edition N", also der von der EU geforderten, abgespeckten Windows-Variante ohne Windows Media Player, scheint keine rosige Zukunft beschienen. HP erwartet keine große Nachfrage, Dell will die Software gar nicht erst anbieten, berichtet das Wall Street Journal.

Artikel veröffentlicht am ,

Die um den Windows Media Player erleichterte Version von Windows ist eine der zentralen Auflagen der EU für Microsoft, doch das Interesse der Kunden scheint ob der Aussagen der beiden größten PC-Hersteller eher gering, heißt es in dem Bericht. Die EU will auf diesem Weg den Wettbewerb im Bereich der Media-Player wiederherstellen und die Chancen für Microsofts Konkurrenten wie Real Networks erhöhen.

Dell und HP, die gemeinsam einen Marktanteil von knapp 30 Prozent in West-Europa haben, hatten sich bislang zu dieser Frage bedeckt gehalten. Dell erklärte nun laut Wall Street Journal die Edition N gar nicht anbieten zu wollen, HP erwartet keine große Nachfrage, sollte die abgespeckte Variante nicht billiger sein als die komplette Version. Die Frage scheint also, kann die Kommission einen geringeren Preis für die Windows Edition N durchsetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 33,99€
  3. 2,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Ozzy - alt 04. Apr 2005

Ja das ist doch aber mir als Nutzer einfach mal Scheiß egal. Ich kaufe mir eine...

harry4c 04. Apr 2005

Ja, ja - die EU! So dummsinnig können auch nur die sein, von einem Hersteller hunderte...

egal 03. Apr 2005

quicktime ist auch nicht toll! wenn MS was fuer uns getan hat ist es der WMPlayer ich...

egal 03. Apr 2005

du glaubst gar nicht was alles von IE dargestellt wird, bei 2003 siehste es teilweise...

rubik-wuerfel 03. Apr 2005

Ne, nicht normal. Eher jahreszeitenabhängig: http://de.wikipedia.org/wiki/Aprilscherz


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /