• IT-Karriere:
  • Services:

FireTune-Freeware beschleunigt Seitenanzeige in Firefox

FireTune 0.7: Firefox rendert Webseiten bereits während der Datenübertragung

Der kostenlose Firefox-Beschleuniger FireTune wurde abermals aktualisiert und steht nun in der Version 0.7 kostenlos zum Download bereit. Die aktuelle Version bringt Firefox dazu, Webseiten anzuzeigen, auch wenn diese noch nicht komplett geladen wurden, um so das Surfen im Internet zu beschleunigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn die Funktion "Aktiviere allgemeine Geschwindigkeitsoptimierungen unabhängig von der Konfiguration" in FireTune 0.7 aktiviert wird, bringt das Firefox dazu, Webseiten bereits zu rendern, selbst wenn noch nicht alle benötigten Daten empfangen wurden. Eine vergleichbare Technik nutzt der Browser Opera seit der Version 7.20, um Webseiten schneller anzuzeigen. Ansonsten erhielt FireTune einige Code-Optimierungen sowie eine aktualisierte Hilfedatei.

Stellenmarkt
  1. ARRK Engineering GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

FireTune 0.7
FireTune 0.7
FireTune vereint mehrere Einstellungs- und Konfigurationskniffe in einer Software, um Firefox durch einen Mausklick deutlich zu beschleunigen. Neben einem schnelleren Programmstart sorgen einige durch FireTune vorgenommene Änderungen auch dafür, dass der Seitenaufbau in Firefox allgemein schneller vonstatten geht.

Zahlreiche der durch FireTune vorgenommenen Änderungen in Firefox lassen sich auch in der Konfiguration des Mozilla-Browsers vornehmen, aber FireTune vereinfacht diese Arbeitsschritte und stellt leicht verständliche Optimierungsoptionen in einer übersichtlichen Oberfläche bereit. Die kommende Version von FireTune soll eine komplett veränderte Oberfläche erhalten, um neue Funktionen darin besser unterbringen zu können.

FireTune 0.7 steht ab sofort für die Windows-Plattform für Firefox 1.x kostenlos zum Download unter anderem in deutscher Sprache bereit. Vor dem Einsatz von FireTune wird ein Backup der Firefox-Installation empfohlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 6,75€, Spiritfarer für 15,99€, Rock...

poop 02. Apr 2005

kann man sich da auf script errors freuen, weil auf diverse dom objekte nicht rechtzeitig...

Applebred 02. Apr 2005

Für die Leute die keinen Peil haben was eine Extension ist

Tom H. 02. Apr 2005

oder man verwendet die Extension von http://www.bitstorm.org/extensions/

Test 02. Apr 2005

Sorry an meinem Anschluss (ARCOR 3MBit/s) liegt's bestimmt nicht.Konnte dieses...

andy 01. Apr 2005

Warum kliegt ihr dann die News an und warum ließt er sie auch noch durch wenns euch...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /