Abo
  • Services:

Nvidia: Neue Linux- und FreeBSD-Treiber

Auch für 64-Bit-Linux-Betriebssysteme

Nvidia hat am 31. März 2005 wieder neue GeForce-Grafiktreiber im Binärformat für Linux und FreeBSD veröffentlicht. Unter Linux werden hauptsächlich Probleme beseitigt, bei FreeBSD wurde Unterstützung für aktuelle GeForce6-Grafikchips wie GeForce 6600 und 6200 mit TurboCache hinzugefügt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Linux Display Driver IA32" (Version 1.0-7174) für normale 32-Bit-PC-Linux-Distributionen und der "Linux Display Driver AMD64/EMT64" für 64-Bit-Linux-Distributionen für Athlon64/Opteron-Prozessoren sowie Pentium-4-CPUs mit EMT64 bringen die gleichen Veränderungen. Bei beiden sollen unerwünschte Leistungseinbußen bei aktiviertem AGPGART verschwinden, GeForce-2-basierte Onboard-Grafikchips nun korrekt angesteuert werden, die XRandR-Bildrotation besser funktionieren und die Installationsprobleme auf einigen Linux-2.6-Kerneln beseitigt sein.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover

Bei Linux-Distributionen für Intels 64-Bit-Prozessoren der Itanium-Familie wurde der "Linux Display Driver IA64" (Version 1.0-5336) nicht aktualisiert und bleibt auf dem Stand vom 23. Februar 2005.

Dafür hat der FreeBSD-Grafikteiber von Nvidia eine Überarbeitung erfahren. In der FreeBSD-Version 5.3 und höher bringt der Treiber mit der Versionsnummer 1.0-7174 die eingangs erwähnte Unterstützung für aktuelle Nvidia Grafikchips wie dem GeForce 6600 und 6200 mit TurboCache. Außerdem kann der Treiber nun KSE Threading Libraries nutzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

MAC | CAM 04. Apr 2005

Hmm, ich weiß jetzt nicht genau, was du da jetzt genau meinst, deshalb gehe ich davon...

troll collect 04. Apr 2005

turbocache stinkt und ist verarsche pur...sowas sollte man nicht auch noch...

Bluesm@n 02. Apr 2005

Geht nicht. Vor allem deswegen weil du ja immer noch die Win Binarys daliegen hast. Du...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /