Von kopulierenden iPods und intelligenten Flaschen

iJuice
iJuice
Die Münchner equinux AG wartet mit zwei Erweiterungen für den Mac mini auf. Die beiden Hardware-Komponenten sollen auf den Namen iJuice sowie Movie mini hören und den Mac mini von Apple im Handumdrehen zum ultimativen portablen DVD-Player machen. An den Mac Mini angedockt soll diese den kleinen bis zu 16 Stunden mit Strom versorgen. Dazu passend gibt es dann mit Movie mini ein 7-Zoll-Display mit integrierten Stereolautsprechern, Click-Wheel und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. R&D Engineer RF Software (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Entwicklungsingenieur Embedded Linux Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
Detailsuche

Die Kollegen von Heise-Online vermelden ein Wettrennen zwischen China Mobile und Vodafone um die erste MMS vom Mond. Als mögliche Vorwahlen für den Erd-Trabanten werden "++MOON" (00006666) oder "+0104" präsentiert. Unklar sei aber noch, welche Mobilfunk-Technik zum Einsatz komme.

Laut Airliners.de soll der Flughafen "Berlin Brandenburg International" (BBI) nun im Rahmen eines Exklusiv-Sponsorings über die Deutsche Telekom AG (DTAG) finanziert werden. Dabei orientiere man sich an Projekten wie der Hamburger "AOL Arena" oder der "Allianz Arena" in München. Das Sponsoring-Paket beinhalte neben der Umbenennung des Flughafens in "Berlin Telekom International" unter anderem auch eine Terminalgestaltung in den Telekom-Farben sowie das typische Telekom-Soundbranding vor Flughafendurchsagen.

Pro-Linux.de belässt es nicht nur bei Ankündigungen, sondern startet gleich mit der LoveBox eine eigene Partnervermittlung, zugeschnitten auf die Bedürfnisse von der eigenen Leserschaft. Auch schier unüberbrückbare Gegensätze wie die Nutzung von Linux, BDS oder Hurd sollen damit überbrückt werden können.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25./26.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei Opera hat man eine absolute Revolution in petto: Das P2P-System "Opera SoundWave" stellt eine plattform-unabhängige Sprach-Lösung für kurze und mittlere Distanzen dar, die analoge Sprachsignale durch die Luft überträgt. Damit können Nutzer in Echtzeit miteinander kommunizieren - auch ohne Computer oder Handy. Entstanden sei die Technik laut Opera, als der E-Mail-Server ausgefallen ist und man Informationen unabhängig vom Computer übermitteln wollte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Von kopulierenden iPods und intelligenten FlaschenVon kopulierenden iPods und intelligenten Flaschen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Kein Kostverächter 04. Apr 2005

Ich fand damals den Downloadbeschleuniger gut, der FTP-Downloads eine hohoe Priorität und...

MatthiasW 03. Apr 2005

des Serverrücksetzen um eine Woche bei WOW wow.gamona.de :-)

jaydee72 02. Apr 2005

..find ich gar nicht so Aprilscherzig. Bei Übermäßigem Konsum passiert naemlich *genau...

Bibabuzzelmann 02. Apr 2005

Das ist ja interessant :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /