Abo
  • Services:

Pioneer: Bald Videorekorder mit DVD-R DL

Festplatten-Videorekorder nimmt auch auf Dual-Layer-DVD-R auf

Für den japanischen Markt hat Pioneer die ersten Geräte angekündigt, deren interne DVD-Brenner den Dual-Layer-Standard DVD-R DL des DVD-Forums unterstützen. Die beiden Festplatten-Videorekorder DVR-530H und DVR-555H sollen auf die einmal beschreibbaren Dual-Layer-DVDs mit ihren 8,5 GByte Speicherplatz und dank eines neuen MPEG-Encoders etwa 6 Stunden Film in DVD-Spielfilm-Qualität aufzeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Pioneer DVR-530H
Pioneer DVR-530H
Bei niedrigster Bildqualität (MN1, MPEG-2 mit 1,73 Mbps) will Pioneer gar bis zu 24 Stunden auf eine Dual-Layer-DVD-R quetschen und damit die Konkurrenz übertrumpfen. Für besondere Qualität wird neben dem bekannten XP-Modus (10 Mbps) auch ein neuer, noch mehr Qualität versprechender Aufnahmemodus namens XP+ sorgen - hier werden MPEG-2-Filme mit 15 Mbps aufgezeichnet, was allerdings bei Fernsehaufnahmen nicht allzu viel Nutzen bringen wird.

Stellenmarkt
  1. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die beiden vorgestellten 5,9 cm hohen und 27,3 cm tiefen Geräte unterscheiden sich primär in der Festplattenkapazität; während der DVR-530H mit einer 200-GByte-Festplatte daherkommt, ist es beim DVR-555H ein 250-GByte-Laufwerk. Der DVR-555H soll sich vom DVR-530H zudem durch einen Funktion zur Reduktion von Geisterbildern unterscheiden. Ein weiteres Novum für Festplatten-Videorekorder soll die Pictbridge-kompatible USB-Schnittstelle des Geräts sein, mit der sich Bilder von angeschlossenen Digitalkameras auf die Festplatte des DVR-555H kopieren und darüber hinaus als Foto-DVD speichern lassen.

Pioneer DVR-555H
Pioneer DVR-555H
Neben der Unterstützung von DVD-R DL und einem optimierten MPEG-Encoder für bessere Bildqualität und Kompression sowie ein schnelleres Überspielen (12x DVD-R, 6x DVD-RW) von der Festplatte auf die DVD sollen sich die Videorekorder durch eine vereinfachte Bedienung von ihren Vorgängern abheben. Dazu zählt auch ein verbesserter Programmführer (EPG) mit automatischer Suchwort-Aufzeichnung und neuen Suchfunktionen.

Den DVD-Format-Wirrwarr erspart Pioneer dem Kunden aber nicht, die neuen Geräte können zwar DVD-RAM, DVD+R und DVD+RW abspielen, aber nicht darauf aufzeichnen. Dies ist nur auf DVD-R, DVD-R DL und DVD-RW sowie natürlich auf die interne Festplatte möglich.

Den DVR-530H und den DVR-555H will Pioneer Anfang Mai respektive Anfang Juni 2005 auf den japanischen Markt bringen. Preise und etwaige Pläne für den internationalen Vertrieb wurden nicht genannt. Für PCs gedachte DVD-Brenner mit DVD-R-DL-Unterstützung scheint es derweil noch nicht zu geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

Treadmilch 23. Nov 2010

Es ist doch schon längst draußen.

Treadmilch 23. Nov 2010

Son quatsch. Natürlich kann man Digitale Programme aufnehmen.

Napf 05. Apr 2005

Sehr richtig! Wären wir im Heise Forum, würdest Du ein ++ von mir bekommen! :-)


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /