Abo
  • Services:
Anzeige

Google hilft bei der Taxi-Suche

Ride Finder informiert über in der Nähe befindliche Taxis und Shuttle-Busse

In den USA hat Google mit Ride Finder einen Taxi-Suchdienst gestartet, der sich in den Dienst Google Local einbindet. Über Google Ride Finder hat man die Möglichkeit, sich in der Nähe befindliche Taxis oder Shuttle-Busse auf einem Stadtplan anzeigen zu lassen.

Ride Finder
Ride Finder
Vorerst steht der Dienst nur in den USA zur Verfügung und bietet auch dort nur eine geringe Abdeckung an Städten. Der im Test befindliche Ride Finder soll aber in naher Zukunft um weitere Städte sowie Taxi-Unternehmen und Shuttle-Bus-Betreiber erweitert werden.

Anzeige

Derzeit ist Google Ride Finder für die US-Städte Baltimore, Chicago, Cleveland, Dallas, Houston, Milwaukee, New York, Phoenix, San Jose, St. Louis und Washington DC verfügbar. Der Dienst orientiert sich von der Bedienung her an Google Maps, worüber Landkartendaten angeboten werden, die beliebig zoom- und verschiebbar sind.

Ride Finder
Ride Finder
Auf der Landkarte werden fahrende Taxis oder Shuttle-Busse mit einem Symbol gekennzeichnet, um so die Position zu erkennen. Ein Klick auf ein Symbol zeigt die Rufnummer das Taxi- oder Bus-Betreibers an, um sich das entsprechende Gefährt zu bestellen.

Der Dienst kann mit den Browsern der Internet Explorer 5.5, Mozilla 1.4, Firefox 0.8, Netscape 7.1 sowie Safari 1.2.1 sowie entsprechend höhere Versionen verwendet werden, andere Web-Browser werden nicht unterstützt.

Derzeit befindet sich Google Ride Finder noch im Teststadium. Bereits vor einigen Tagen tauchte die Seite in den Google-Labs auf, wurde dann aber wenige Stunden später wieder entfernt. Nun steht der Dienst erneut über die Google-Labs samt passender Ankündigung zur Verfügung.


eye home zur Startseite
MaX 01. Apr 2005

Das machen die extra, vor einem Jahr haben die ja auch GMail am 1. April angekündigt.

Whampa 01. Apr 2005

Klar, überall in der Stadt werden kleine RFID-Stationen aufgestellt, die dann schauen...

Lestat 01. Apr 2005

http://www.gelbeseiten.de SCNR ;-)

jnpeters 01. Apr 2005

Hmmm... http://labs.google.com/ridefinder existiert. Und auf http://labs.google.com/ ist...

oli 01. Apr 2005

hrhr ganz gut ...


Suchmaschinen News / 21. Apr 2005

Google Taxi - und Shuttlebus Suche



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Universität Passau, Passau
  3. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart
  4. Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: auf Wunsch von Sony?

    Hotohori | 06:06

  2. Re: Trailer und Werbung vor dem Film

    Hotohori | 06:04

  3. Und Unitymedia müsste separat verklagt werden ...

    M.P. | 06:02

  4. Re: Wie gehts eigentlich der Java Version?

    Hotohori | 06:00

  5. Android oder GApps

    wudu | 05:54


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel