Abo
  • Services:

Google hilft bei der Taxi-Suche

Ride Finder informiert über in der Nähe befindliche Taxis und Shuttle-Busse

In den USA hat Google mit Ride Finder einen Taxi-Suchdienst gestartet, der sich in den Dienst Google Local einbindet. Über Google Ride Finder hat man die Möglichkeit, sich in der Nähe befindliche Taxis oder Shuttle-Busse auf einem Stadtplan anzeigen zu lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ride Finder
Ride Finder
Vorerst steht der Dienst nur in den USA zur Verfügung und bietet auch dort nur eine geringe Abdeckung an Städten. Der im Test befindliche Ride Finder soll aber in naher Zukunft um weitere Städte sowie Taxi-Unternehmen und Shuttle-Bus-Betreiber erweitert werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern

Derzeit ist Google Ride Finder für die US-Städte Baltimore, Chicago, Cleveland, Dallas, Houston, Milwaukee, New York, Phoenix, San Jose, St. Louis und Washington DC verfügbar. Der Dienst orientiert sich von der Bedienung her an Google Maps, worüber Landkartendaten angeboten werden, die beliebig zoom- und verschiebbar sind.

Ride Finder
Ride Finder
Auf der Landkarte werden fahrende Taxis oder Shuttle-Busse mit einem Symbol gekennzeichnet, um so die Position zu erkennen. Ein Klick auf ein Symbol zeigt die Rufnummer das Taxi- oder Bus-Betreibers an, um sich das entsprechende Gefährt zu bestellen.

Der Dienst kann mit den Browsern der Internet Explorer 5.5, Mozilla 1.4, Firefox 0.8, Netscape 7.1 sowie Safari 1.2.1 sowie entsprechend höhere Versionen verwendet werden, andere Web-Browser werden nicht unterstützt.

Derzeit befindet sich Google Ride Finder noch im Teststadium. Bereits vor einigen Tagen tauchte die Seite in den Google-Labs auf, wurde dann aber wenige Stunden später wieder entfernt. Nun steht der Dienst erneut über die Google-Labs samt passender Ankündigung zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

MaX 01. Apr 2005

Das machen die extra, vor einem Jahr haben die ja auch GMail am 1. April angekündigt.

Whampa 01. Apr 2005

Klar, überall in der Stadt werden kleine RFID-Stationen aufgestellt, die dann schauen...

Lestat 01. Apr 2005

http://www.gelbeseiten.de SCNR ;-)

jnpeters 01. Apr 2005

Hmmm... http://labs.google.com/ridefinder existiert. Und auf http://labs.google.com/ ist...

oli 01. Apr 2005

hrhr ganz gut ...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /