Abo
  • Services:

Happy Birthday Gmail - E-Mail-Postfächer mit 2 GByte

Gmail mit erweiterter Browser-Unterstützung und E-Mail-Formatierungen

Auf der Gmail-Startseite läuft derzeit ein Zähler, der anzeigt, wie hoch die derzeit verfügbare Speicherkapazität für alle Gmail-Konten ist. Nach Abschluss der Aufrüstarbeit spendiert Google allen Gmail-Nutzern E-Mail-Postfächer mit einer Kapazität von 2 GByte. Zudem wurde Gmail kürzlich mit einem verbesserten Browser-Support versehen und E-Mails lassen sich nun umfangreich formatieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Gmail
Gmail
Der nach wie vor nur auf Einladung zu habende E-Mail-Dienst Gmail wird anlässlich seines ersten Geburtstags die Speicherkapazität der Postfächer verdoppeln, so dass alle Gmail-Nutzer in Kürze auf eine Kapazität von 2 GByte zugreifen können. Da die Aufrüstung derzeit noch im Gange ist, rangiert die verfügbare Postfach-Größe derzeit zwischen 1000 und 2000 MByte - je nachdem, zu welchem Zeitpunkt man sein Gmail-Postfach im Web-Browser öffnet.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg

Gmail
Gmail
Vor wenigen Tagen erhielt Gmail zudem verbesserte Formatierungsfunktionen, um E-Mails über das Web-Interface auch mit diversen gebräuchlichen Formatierungen zu versehen und als HTML-E-Mail zu versenden. Dazu gehören die üblichen Textformatierungen einschließlich farbiger Hervorhebungen sowie den Attributen unterstrichen, fett und kursiv. Um auf diese Möglichkeiten zugreifen zu können, muss beim Schreiben einer E-Mail der Punkt "Rich formatting" aktiviert werden.

Gmail
Gmail
Bereits vor einiger Zeit wurde die Browser-Unterstützung von Gmail erweitert, so dass man den E-Mail-Dienst nun auch mit nicht direkt unterstützten Browsern verwenden kann. Dazu wird die Gmail-Oberfläche allerdings beschnitten und man erhält eine vereinfachte HTML-Ansicht. Zu den direkt von Gmail unterstützten Browsern zählen der Internet Explorer 5.5, Mozilla 1.4, Firefox 0.8, Netscape 7.1 sowie Safari 1.2.1 und die entsprechend höheren Versionen der Applikationen. Alle übrigen Browser werden derzeit nicht direkt unterstützt, allerdings kann man mit diesen nun die Postfächer von Gmail abrufen, was bis vor der Umstellung nicht möglich war.

Gmail
Gmail
Bereits im April 2004 veröffentlichte Golem.de einen Testbericht zu Gmail, der die Besonderheiten des E-Mail-Dienstes beschreibt und analysiert. Neben der vor einem Jahr gigantisch erscheinenden Postfach-Größe von Gmail sorgt die Art der E-Mail-Bearbeitung dafür, dass sich der Dienst von anderen Anbietern unterscheidet. Mittlerweile haben die meisten Betreiber von E-Mail-Diensten ihre Postfächer nach der Gmail-Ankündigung zum Teil deutlich erweitert, ohne die Art der E-Mail-Verwaltung von Googles Dienst zu übernehmen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

JoJo 19. Feb 2006

Hallöle, wenn jemand bereit wäre mir ne Einladung zu schicken wäre ich demjenigen...

Kathrin 31. Mai 2005

Habe auch noch 'ne Menge Accounts übrig, also wer 'ne Einladung haben möchte, einfach...

RiLe 02. Apr 2005

Das Problem hatte ich auch kurzzeitig, das leeren des Caches hat mir da geholfen.

Martin Baur 02. Apr 2005

wer eine Einladung will geht auf http://gmailforum.funpic.de Ich hab da auch schon welche...

Olli B. 02. Apr 2005

Die bekommen all eure Gmail Adressen. Also ich wär da vorsichtig, wer weiß ob das Spamer...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /