Abo
  • Services:

Weiterer Mozilla-Entwickler geht zu Google

Brian Ryner arbeitet nun für Google

Mit Brian Ryner heuert ein weiterer Mozilla-Entwickler bei Google an. Er folgt unter anderem Firefox-Chefentwickler Ben Goodger, der ihn in seinem Blog als neuen Google-Mitarbeiter begrüßt.

Artikel veröffentlicht am ,

Brian Ryner hat in den vergangenen Jahren laut Goodger an unterschiedlichen Teilen des Mozilla-Codes gearbeitet, unter anderem war er im Jahr 2000 für die Einführung der Mausrad-Unterstützung verantwortlich. Vor allem an der Rendering-Engine Gecko hat er mitgearbeitet und deren Leistung verbessert, aber auch im Linux-Installer und der GNOME-Integration steckt Arbeit von Ryner.

Was Ryner nun bei Google macht bleibt unklar, immer wieder gibt es aber Gerüchte, dass Google einen eigenen Browser auf Basis von Mozilla bzw. Firefox plane. Ben Goodger hatte bei seinem Wechsel von der Mozilla-Foundation zu Google angekündigt, seine Arbeit an Firefox fortzusetzen und dies bislang auch getan. Zuletzt hatte Google die eigene Such-Ergebnisseiten um Pre-Fetching erweitert, was in erster Linie in Firefox und Mozilla zum tragen kommt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

nochsonprooofi 01. Apr 2005

Nicht traurich sein: Nicht jeder versteht diesen Humor sofort. "Netzwk.-IT-Profi...

stoph 01. Apr 2005

Irgendwie hätte diese Nachricht besser auf heute gepasst. Dann hätte es wenigstens...

Wanda 31. Mär 2005

Und das sagt uns jetzt was? Dass Mozilla Entwickler bei Google es möglich machen Mozilla...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /