Abo
  • Services:

Erste PlayStation-3-Präsentation abgesagt

Auf die US-Spielefachmesse E3 verschoben?

Eine für Ende März 2005 in Japan geplante erste große PlayStation-3-Technikdemonstration wurde laut eines Reuters-Berichts abgesagt. Auf die erhofften ersten Informationen zum PlayStation-2-Nachfolger muss die Welt demnach noch etwas länger warten.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber Reuters hat Sony Computer Entertainment angegeben, dass einerseits die Hardware noch nicht so weit sei und andererseits auch keine Software gezeigt werden konnte. Verzögerungen in der Entwicklung der neuen Konsole gebe es dennoch nicht, versicherte das Unternehmen gegenüber Reuters. Man bereite sich derzeit auf eine Präsentation auf der E3 im Mai 2005 vor - dort werden voraussichtlich auch Microsoft und Nintendo ihre Konsolen-Nachfolger vorstellen.

Allerdings war auch immer wieder mal von einer eigenen Vor-E3-Präsentation zu hören, Sony hält es also spannend. So oder so, allzu lange müssen interessierte Spielkonsolen-Fans vermutlich nicht mehr auf erste Details warten. Von Sony Computer Entertainment Deutschland war zum Reuters-Bericht bis Redaktionsschluß keine Stellungnahme zu bekommen. Der Reuters-Bericht scheint mittlerweile aus dem Netz verschwunden zu sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Henning 13. Apr 2005

Ich kenne viele die es andersrum gemacht haben. Wegen Software, und XBox Live. Nicht das...

anti deck 13. Apr 2005

Warum war die Ps2 ein Marketing-Gag??? Die Grafik war der Hammer und es wurde nicht zu...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /